Alles über Online Pokern
WSOP 2011: Darren Woods verhindert Sieg von Stephanie Nguyen
14.06.2011

WSOP 2011: Darren Woods verhindert Sieg von Stephanie Nguyen

WSOP 2011: Darren Woods verhindert Sieg von Stephanie Nguyen

Der Brite Darren Woods hat sich den Sieg bei Event 19 der World Series of Poker (WSOP) im Hotel und Casino Rio geholt. Woods holte damit nicht nur das dritte Bracelet für Großbritannien bei der WSOP 2011, sondern verhinderte auch den Sieg einer Frau. Stephanie Nguyen stand nämlich im Heads-Up des Events 19 der 42. WSOP, musste sich am Ende aber Darren Woods geschlagen und sich mit $131.900 zufrieden geben. Der Brite hingegen holte sich das Bracelet und $213.431. Im Vorjahr hatte Woods bereits vier Mal in Las Vegas beim Pokerhighlight des Jahres gecasht. Die Entscheidung in der finalen Hand fiel mit 2h 4h gegen Kc 2h , da das Board Kh 4d 6s Js 4c zu bieten hatte.

Bei Event 18 der WSOP 2011 hingegen fiel nicht die geplante Entscheidung. Sechs Spieler sind bei dem $1.500 No Limit Texas Hold’Em von 3.157 gestarteten Teilnehmern noch übrig, um morgen an Tag 4 endgültig für die Entscheidung zu sorgen. Beste Chancen auf das goldene Armband und die Siegprämie von $735.400 hat dabei Foster Hays, der das Feld mit 3.620.000 vor Casey Kelton (3.385.000) und Jeffrey Lavelle (2.135.000) im Rio anführt. Zudem wird morgen in Las Vegas voraussichtlich auch das Bracelet bei Event 20 der 42. WSOP ausgespielt. Insgesamt 27 der gestarteten 3.175 Spieler schafften den Sprung in Tag 3 des $1.000 No Limit Texas Hold’Em Events. Mit von der Partie wird dann im Rio auch Max Lehmanski sein, der nach Tag 2 mit 367.000 Chips Rang zehn einnimmt. Oliver Pohl (53.) und Markus Herbel (56.) sind derweil beide ausgeschieden, dürfen sich aber über 6.400 und 7.686 US-Dollar freuen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.