Alles über Online Pokern
WSOP 2011 Main Event: Drei Deutsche im Vorderfeld nach Tag 4
16.07.2011

WSOP 2011 Main Event: Drei Deutsche im Vorderfeld nach Tag 4

WSOP 2011 Main Event: Drei Deutsche im Vorderfeld nach Tag 4

Nach Tag 4 des Main Events der World Series of Poker (WSOP) 2011 befinden sich gleich drei deutsche Spieler im Vorderfeld des Chipcounts. Insgesamt sind nach den ersten Informationen aus Las Vegas noch 378 Spieler der gestarteten 6.865 Teilnehmer im Hotel und Casino Rio mit von der Partie. Die Führung im Chipcount hat demnach Manoj Viswanathan mit 2.175.000 Chips inne. Hinter dem US-Amerikaner folgt sein Landsmann Sam Barnhart (1.925.000). Den dritten Rang nach dem ersten vorliegenden Chipcount nach Tag 4 des Main Events der WSOP 2011 nimmt Heinz Pius mit einem Stack von 1.887.000 ein.

Ebenfalls hervorragend liegen zudem noch Maximilian Heinzelmann (1.672.000) und Sebastian Ruthenberg (1.162.000) im Rennen. Ferner finden sich im ersten aus Las Vegas vorliegenden Chipcount nach Ende des Tages 4 noch Philipp Gruissem (900.000), Marvin Rettenmaier (590.000) und Julian Stuer (343.500) wieder. Das Aus kam hingegen gut 30 Minuten vor Ende des Tages 4 für Sandra Naujoks. Die deutsche Profipokerspielerin musste sich mit Ax Kx gegen Qx Qx von Garry Gates geschlagen geben, kassierte aber für Rang 391 ein Preisgeld von $30.974 und sicherte sich damit auch die Teilnahme an der Epic Poker League. Glück brachten die Queens auch Daniel Negreanu. Der kanadische Team PokerStars Pro konnte nämlich seinen Stack kurz vor Ende des Tages 4 im Main Event um 235.000 auf 605.000 erhöhen, als er sich mit Qc Qd gegen Ks Kd durchsetzte, da das Board 8h 3s Qs Ad 3c zu bieten hatte. Ebenso noch im verbliebenen Feld befinden sich Freddy Deeb (258.000), Erick Lindgren (492.000), Sorel Mizzi (642.000) und Ben Lamb (1.268.000).

Inzwischen sind auch die bezahlten 693 Plätze längst erreicht worden und die Rückkehrer am morgigen Tag haben bei der $10.000 No Limit Texas Hold’Em Championship mindestens $30.974 sicher – sowie nach wie vor die Chance auf das goldene Armband und $8.711.956. Dagegen musste Phil Hellmuth den Traum von seinem 12. Bracelet bei der WSOP endgültig begraben, kam für ihn das Aus an Tag 4 des Main Events der WSOP 2011. Ebenso verabschiedeten sich Jeff Lisandro, Humberto Brenes und Vanessa Rousso (511./$23.876).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.