Alles über Online Pokern
WSOP 2011: Mark Schmid gewinnt erstes Bracelet
22.06.2011

WSOP 2011: Mark Schmid gewinnt erstes Bracelet

WSOP 2011: Mark Schmid gewinnt erstes Bracelet

Der US-Amerikaner Mark Schmid konnte sich am Mittwoch im Hotel und Casino Rio in Las Vegas sein erstes goldenes Armband bei der WSOP sichern. Schmid gewann Event 34 der WSOP 2011, ein $1.000 No Limit Texas Hold’Em Event. Dabei ließ der US-Amerikaner insgesamt 3.143 Konkurrenten hinter sich und sicherte sich damit neben dem Bracelet auch noch eine Siegprämie von $488.283. Im entscheidenden Heads-Up setzte sich Mark Schmid dabei gegen Justin Cohen durch, der sich damit am Ende mit einem Trostpflaster von $302.031 zufrieden geben musste. Die Entscheidung zugunsten des neuen Braceletträgers brachte die finale Hand aus Qc Qs gegen Jh 7c bei einem Board aus Ks Ts 7h 7s As . Damit reichte es für den Australier Cohen nur zu Rang zwei bei Event 34 der WSOP 2011.

Derweil wurde Tag 2 bei Event 35 der WSOP 2011 beendet. Insgesamt 15 von 507 gestarteten Spielern haben den geplanten finalen Tag bei dem $5.000 Six Handed Pot Limit Omaha Turnier erreicht. Auf den Sieger wartet neben dem goldenen Armband im Rio auch eine Siegprämie von $619.575. Beste Chancen hierauf hat nach Tag 2 Gregory Brooks, der das Feld deutlich mit 1.294.000 Chips anführt. Dahinter folgen David Chiu (891.000) und Michael McDonald (827.000). Ebenfalls noch mit von der Partie: Jason Mercier (5./619.000) und Dave Ulliot (8./415.000). Als letzter Spieler an Tag 2 wurde Tom „durrrrr“ Dwan eliminiert. Damit schaffte „durrrrr“ zwar Cash Nummer neun bei der WSOP, auf sein erstes Bracelet wartet Tom Dwan aber weiterhin. Er scheiterte mit 3s 7c Ts Ts gegen As Ad 9d 4s bei einem Board aus 4d 5d Ac 8d Kh . Dies bedeutete für Tom Dwan Rang 16 ($23.519).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.