Alles über Online Pokern
WSOP: Drei Rematch-Duelle
27.05.2011

WSOP: Drei Rematch-Duelle

WSOP: Drei Rematch-Duelle

Ab dem Dienstag kommender Woche, dem 31. Mai 2011, blickt die ganze Pokerwelt wieder nach Las Vegas. Dann nämlich werden bei der 42. Auflage der World Series of Poker (WSOP) wieder die besten Pokerspieler gesucht. Insgesamt 58 Bracelets werden dabei neue Besitzer finden. Hierbei wird natürlich auch die eine oder andere Erinnerung an vergangene Zeiten der WSOP wach. Und genau diese Erinnerungen spielen auch eine Rolle bei einem zusätzlichen Highlight der WSOP 2011. Denn am kommenden Donnerstag, den 2. Juni wird es zu drei Rematches vergangener Tage kommen. Dies sind drei WSOP-Main-Event-Finalduelle, die in Erinnerung geblieben sind und nun neu ausgetragen werden. Dabei geht es aber nicht um Bracelets, sondern um die Wiederholung des Triumphes oder um eine Revanche. Dabei wird aber nicht nur ein Match gespielt, sondern „Best-of-Three“.

Das erste Rematch, das im Fokus steht ist dabei das Heads-Up der WSOP aus dem Jahr 2003 zwischen Sammy Farha und dem Sieger Chris Moneymaker – dem damaligen Online-Qualifikanten. Das zweite Duell ist die Neuauflage aus dem Jahr 1989. Damals hatte Johnny Chan die Chance auf den dritten Erfolg in Serie, doch Phil Hellmuth stand ihm im Weg. Dieser wurde 1989 mit 24 Jahren der bis dahin jüngste Weltmeister. Auch im dritten Duell wird Johnny Chan mit am Tisch sein, wird doch auch das Heads-Up der WSOP aus dem Jahr 1988 erneut ausgetragen, als sich Chan gegen Erik Seidel durchsetzte und so seinen zweiten Titel gewann.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.