Alles über Online Pokern
WSOP Europe 2011: Heute werden zwei Bracelets vergeben
15.10.2011

WSOP Europe 2011: Heute werden zwei Bracelets vergeben

WSOP Europe 2011: Heute werden zwei Bracelets vergeben

Am heutigen Samstag, den 15. Oktober 2011, werden bei der World Series of Poker (WSOP) Europe 2011 gleich zwei Bracelets vergeben. Insgesamt zehn Spieler haben dabei in Cannes die Möglichkeit, sich eines der begehrten Armbänder zu sichern. Bei Event 5, dem €10.400 No Limit Texas Hold’Em Turnier im Split Format sind noch vier von 125 gestarteten Teilnehmern mit von der Partie. Event 6 der WSOPE 2011 sieht hingegen sechs Pokerspieler am Final Table, die um den Sieg beim Six-Handed Pot Limit Omaha Turnier mit einem Buy-In von 1.620 Euro spielen. Bei beiden Events sind deutschsprachige Spieler nicht mehr mit von der Partie.

Im Finale des Events 5 der WSOP Europe 2011 geht der Franzose Roger Hairabedian mit 1.261.000 ins heutige Finale, gefolgt von den beiden US-Amerikanern Michael Mizrachi (1.136.000) und Noah Schwartz (689.000) sowie dem Kanadier Shawn Buchanan (670.000). Die vier finalen Spieler haben mindestens €112.092 sicher, wollen sich aber natürlich Bracelet und €336.008 bei Event 5 der WSOPE 2011 sichern. Ins Geld schafften es bei diesem Event in Cannes neben anderen Erik Seidel (12.) und Jason Mercier (9.), die dafür jeweils €26.618 kassierten. Brian Hastings belegte am Ende bei Event 5 der WSOP Europe 2011 Rang acht und nahm dafür ein Preisgeld von 54.810 Euro in Empfang.

Insgesamt 36 Spieler schafften es in die Cashes bei Event 6 der WSOPE 2011 in Cannes. Hierunter befand sich unter anderem Joseph Noujeim aus Herzogenrath in Nordrhein-Westfalen, der für Platz 14 bei dem Six-Handed Pot Limit Omaha Event €5.731 kassierte. Auf dem 26. Platz landete Carlos Mortensen (€3.339), während der Brite Roberto Romanello 2.616 Euro für Platz 31 kassierte. Den Sprung an den Final Table haben hingegen Nicolas Fierro (Chile), der US-Amerikaner Philippe Boucher, der Portugiese Michel Dattani, Jared Solomon, Alexander Dovzhenko aus der Ukraine und der Brite Jack Ellwood geschafft.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.