Alles über Online Pokern
WSOP Europe 2011: Moritz Kranich noch mit von der Partie
19.10.2011

WSOP Europe 2011: Moritz Kranich noch mit von der Partie

WSOP Europe 2011: Moritz Kranich noch mit von der Partie

Die ersten Chipcounts nach Ende eines Tages sind bei der World Series of Poker (WSOP) Europe 2011 mit großer Vorsicht zu genießen. Das wurde nun durch den Deutschen Moritz Kranich indirekt bestätigt. Denn in den ersten Stunden nach Tag 2 des Main Events der WSOPE 2011 in Cannes war der Deutsche nicht mehr im Chipcount zu finden. Doch nun hat sich herausgestellt, dass Moritz Kranich sogar Tag 3 überstanden hat. Der Deutsche befindet sich nämlich unter den besten 25 von einstmals 593 Teilnehmern des €10.400 Main Events der WSOP Europe 2011. Nach Tag 3 nimmt er mit 571.000 Chips Rang 14 ein und hat somit nach aktuellem Stand vom Mittwochmorgen noch gute Chancen, sich ein ordentliches Preisgeld zu erspielen. Aktuell hat er mindestens 32.000 Euro für Rang 25 sicher.

Die Führung im Chipcount des Main Events in Cannes nach Tag 3 hat Max Silver übernommen. Mit 1.780.000 Chips führt der Brite vor seinem Landsmann Chris Moorman (1.769.000) und Amir Lehavot aus den USA (1.398.000). Ebenfalls noch im Chipcount vorhanden beim Main Event der WSOPE 2011 sind Shawn Buchanan (4./1.267.000), Patrik Antonius (12./696.000), Erik Seidel (20./242.000), Tony G (22./226.000) und Arnaud Mattern (24./171.000). In die 64 bezahlten Preisgeldränge haben es unter anderem Liv Boeree (36./€27.500) und Freddy Deeb (39./€27.500) geschafft. Bubble Boy hingegen war Barry Greenstein. Mit Ac Jc scheiterte er an Kh Jh von Brian Roberts bei einem Board aus Qh Jc 2h 5h 9d , somit belegte Greenstein Rang 65 beim Main Event der WSOP Europe 2011 in Cannes.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.