Alles über Online Pokern
WSOP Europe: James Mitchell führt beim Main Event
25.09.2010

WSOP Europe: James Mitchell führt beim Main Event

WSOP Europe: James Mitchell führt beim Main Event

An Tag 1B des Main Events der World Series of Poker (WSOP) Europe 2010 haben weitere 209 Pokerspieler die Karten in die Hand genommen. Davon werden 122 Teilnehmer auch an Tag 2 im Casino at the Empire in London dabei sein. Insgesamt haben bislang 346 Spieler bei der WSOPE Championship im No Limit Texas Hold’Em den Buy-In in Höhe von £10.350 geleistet.

Erfolgreichster Spieler an Tag 1B des Events 5 der WSOP Europe war James Mitchell, der insgesamt 178.850 Chips sammelte. Damit führt er auch den gesamten Chipcount des Main Events der WSOP Europe an. Hinter dem US-Amerikaner liegt sein Landsmann John Dolan (173.700), gefolgt vom Chipleader aus Tag 1A, dem Einheimischen Nicolas Levi (153.850), ehe mit Quinn Do (140.450) der nächste Spieler aus den Vereinigten Staaten folgt. An Tag 1B haben auch einige große Namen die Karten beim Main Event der WSOP Europe in die Hand genommen. So befinden sich noch Carlos Mortensen (101.700), Phil Laak (96.675), Phil Ivey (94.350), Mike Matusow (58.675) oder Bertrand „ElkY“ Grospellier (43.650) im Wettbewerb. Das Aus kam hingegen beispielsweise für David Benyamine, Men Nguyen, Vanessa Rousso, Tom „durrrrr“ Dwan, Jeff Madsen oder Juha Helppi.

Auch aus deutscher Sicht gab es leider einige Bust-Outs an Tag 1B des Events 5 der WSOP Europe. So kam beispielsweise schon das Aus für Sandra Naujoks. Mit Ac Jd scheiterte sie an Qd Qc von Brian Powell, was mit 7h Qs 5h 5c bis zum Turn zum Full House wurde. Ganze 15 Minuten später erwischte es dann auch Benny Spindler, der mit Ah Ks an 9s 9c von Greg Mueller scheiterte. Erfolgreichster deutschsprachiger Spieler an Tag 1B war der Salzburger Markus Golser, der mit 96.325 Chips auf Rang 12 an Tag 1B des Main Events der WSOP Europe 2010 landete.

Keine Fortsetzung fand derweil der am Vortag unterbrochene Event 4 der WSOP Europe. Bislang ist nicht bekannt, wann Gus Hansen und Jim Collopy das Finale im £10.350 No-Limit Texas Hold’Em High Roller Heads-Up fortsetzen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.