Alles über Online Pokern
WSOPE 2011: Größter Main Event aller Zeiten
17.10.2011

WSOPE 2011: Größter Main Event aller Zeiten

WSOPE 2011: Größter Main Event aller Zeiten

Beim Main Event der World Series of Poker (WSOP) Europe 2011 wurden die Erwartungen erfüllt. Insgesamt 593 Spieler haben das Buy-In in Höhe von 10.400 geleistet. Damit geht in Cannes der größte Main Event der WSOPE aller Zeiten über die Bühne. Der gesamte Preispool liegt bei €5.692.800, wobei die besten 64 der insgesamt 593 Teilnehmer ein Preisgeld erhalten. Der Sieger des Main Events der WSOPE 2011 geht mit 1,4 Millionen Euro nach Hause. 327 Spieler haben nach den beiden Starttagen noch die Chance auf das Bracelet, schafften sie doch den Sprung in Tag 2.

Den besten Start legte Jamie Rosen aus den USA hin, liegt er doch mit 162.700 Chips im Chipcount vor Lari Sihvo aus Finnland (144.725) und Tommy Vedes (142.775), dem nächsten US-Amerikaner. Im verbliebenen Feld des Main Events der WSOP Europe 2011 befinden sich natürlich auch einige Pokergrößen wie Johnny Chan, Carlos Mortensen, Chad Brown, Dave Ulliot oder Erik Seidel. Auch der Titelverteidiger James Bord aus Großbritannien ist in Cannes noch mit von der Partie. Deutschsprachige Teilnehmer finden sich hingegen nicht mehr viele im Feld bei der WSOP Europe 2011. Team PokerStars Pro Sandra Naujoks liegt mit 85.000 Chips auf Position 65, Benny Spindler liegt bei 68.000 Chips (106.) und auch Moritz Kranich (130.) ist noch mit von der Partie. Dagegen mussten sich Dominik Nitsche, Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier, Tobias Reinkemeier und der Österreicher Erich Kollmann bereits verabschieden. Das Aus beim Main Event der WSOPE 2011 in Cannes kam auch schon für Tom „durrrrr“ Dwan, David Benyamine, Phil Hellmuth, Michael Mizrachi oder Bertrand „ElkY“ Grospellier.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.