Alles über Online Pokern
WSOPE 2011: Roberto Romanello verpasst Erfolg bei Event 2
12.10.2011

WSOPE 2011: Roberto Romanello verpasst Erfolg bei Event 2

WSOPE 2011: Roberto Romanello verpasst Erfolg bei Event 2

Roberto Romanello muss vorerst noch darauf warten, in den Kreis der Triple Crown Champions aufgenommen zu werden. Der Brite verpasste den Erfolg bei Event 2 der World Series of Poker (WSOP) Europe 2011 in Cannes. Am Ende wurde Romanello bei dem €1.090 Rekordevent Fünfter und musste sich mit €37.874 begnügen. Den Sieg holte sich derweil der Australier Andrew Hinrichsen, der im Sommer dieses Jahres erstmals überhaupt bei der WSOP cashen konnte, als er den Main Event der WSOP 2011 auf Rang 23 beendete. Kassierte er dafür $302.005, gab es für den Sieg nun bei Event 2 der WSOPE 2011 €148.030.

Im finalen Heads-Up setzte sich der Australier gegen Gianluca Speranza durch. Hierbei behielt Hinrichsen am Ende mit As Ks gegen Kc 9s bei einem Board aus Kh 7c 3d 6c 3s die Oberhand. Der Italiener Speranza musste sich damit mit Rang zwei und €91.262 zufrieden geben. Eine gute halbe Stunde zuvor hatte Speranzas Landsmann Tarcisio Bruno die Segel streichen musste. Bruno war mit Td Ts an Ah Th seines Landsmannes gescheitert, da das Board Kh 5s 2c Qc Ad zu bieten hatte. Zu diesem Zeitpunkt war Roberto Romanello längst gescheitert. Der Brite scheiterte bei Event 2 der WSOP Europe 2011 mit As 2d an Ah Kc des Franzosen Bernard Guigon, der am Ende auf Rang vier landete (€50.146).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.