Alles über Online Pokern
WSOPE #3 – Das Pot Limit Omaha Event gewinnt Theo Jorgensen
28.09.2008

WSOPE #3 – Das Pot Limit Omaha Event gewinnt Theo Jorgensen

WSOPE #3 – Das Pot Limit Omaha Event gewinnt Theo Jorgensen

Das dritte Event der World Series of Poker Europe, die derzeit in London stattfindet hat seinen Sieger gefunden: Theo Jorgensen kämpfte am Final Table insgesamt 7 Stunden um seinen Titel und setzte sich schließlich gegen Sorel Mizzi im Heads-Up durch.

Aber auch der Rest des Tisches war besetzt mit bekannten Spielern: Jason Mercier (8./26,812 BPF), Chris „Jesus“ Ferguson (7./33,000 BPF), Max Pescatori (5./51,562 BPF) und Erik Friberg (4./66,000 BPF).

In der finalen Hand bettete Jorgensen 100,000 auf dem Flop Ks 8h Jh , auch bereit den Re-Raise von Sorel Mizzi mit einem Push zu beantworten. Mizzi callte und es kam zum Showdown:

Jorgensen Kh 3c Ac Kd für das Top SetMizzi 6h Ah Qh 5s für den Nut-Flush Draw

Der Turn brachte eine 2s und der River eine belanglose 7d und Theo Jorgensen gewann den Pot, das Turnier und £218,626. Sorel Mizzi blieben £132,000.

Das Pot Limit Omaha Event ist das letzte Event vor dem grossen £10,000 Main Event – 165 Spieler kauften sich dafür ein und erhielten 20,000 Chips und eine Deep-Stack-Struktur, die zahlreiche grosse Namen anlockte.

Weiter geht’s bei der WSOP Europe mit dem Main Event Tag 1B, nachdem Tag 1A bereits am gestrigen Freitag ausgespielt worden ist.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.