Alles über Online Pokern
WSOP 2009 - Event #2 NLH $40k - 3 Deutsche sind gut dabei
29.05.2009

WSOP 2009 - Event #2 NLH $40k - 3 Deutsche sind gut dabei

WSOP 2009 - Event #2 NLH $40k - 3 Deutsche sind gut dabei

Am gestrigen Tag um 12:00 Ortszeit wurde das diesjährige WSOP Jubiläumsturnier mit einem Buy In von $40.000 eröffnet und ein Spielerfeld das mit Stars nur so gespickt war, fand sich an den Tischen des Casinos wieder.

Mit dem zweithöchsten Buy In der WSOP 2009, stellt das Turnier natürlich eine Pflichtteilnahme für das Who is Who der Pokerszene da und entsprechend hoch waren auch sämtliche Erwartungen. 201 Spieler meldeten sich für das Turnier an und neben den üblichen verdächtigen wie Doyle Brunson, Phil Ivey oder Chris Ferguson, waren auch vier deutsche Spieler an den Tischen vertreten. So versuchen Johannes Strassmann, Markus Lehmann, Tobias Reinkemeier und Florian Langmann das erste Bracelet nach Deutschland zu bringen.

Langmann musste sich dabei aber leider schon früh am ersten Tag verabschieden und schied als erster der deutschen Hoffnungen aus. Sein Anfangsstack von 120.000 schrumpfte relativ schnell auf marginale 13.000 Chips und er musste kurz darauf, trotz eines zwischenzeitlichen double ups mit Aces gegen Phil Laaks Pocket Fives, seinen Hut nehmen und sich gen den Rails verabschieden.

Weitaus erfreulicher aus deutscher Sicht verlief das Turnier bis dato für die anderen drei. Markus Lehmann verfügt dabei nach den letzten Informationen über 280.000 Chips, gefolgt von Strassmann und Reinkemeier die beide um die 125.000 Chips verfügen.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.