Alles über Online Pokern
WSOP 2009 Event #5 - Jason Mercier führt das Feld an
03.06.2009

WSOP 2009 Event #5 - Jason Mercier führt das Feld an

WSOP 2009 Event #5 - Jason Mercier führt das Feld an

Der Anfang des $1.500 Pot Limit Omaha Turniers, in dem jeder Spieler innerhalb der ersten drei Level zwei Add-On’s in Höhe von 1.500 Chips nachkaufen kann, ist geschafft und mit Jason Mercier führt ein bekannter Spieler das Teilnehmerfeld an.

809 Spieler leisteten sich das Buy In und unter den Spielern waren natürlich wieder einige Stars der Szene auszumachen. So kamen unter anderem auch Allen Cunningham, Daniel Negreanu, Layne Flack, Erick Seidel, Mike Sexton, Robert Williamson III, Brandon Cantu, Amarillo Slim, Men “The Master” Nguyen, Nam Le und Sandra Naujoks an die Tische. Im Preispool liegen $11,042,850, die auf 81 Plätze verteilt werden. An den Sieger werden $237,415 ausgeschüttet werden.

Für viele allerdings sollte der Turniertag recht bald vorbei sein und so fanden sich schon früh Spieler wie Marcel Luske, Sorel Mizzi, Jimmy Fricke, Bill Gazes, David Ulliott und auch Daniel Negreanu an den Rails wieder.

Auch Jeff Madsen musste die Segel streichen, als er seine letzten 700 Chips in Middle Position in den Pot warf und ein Spieler nach ihm sogar auf Potsize noch raiste und der Small Blind diesen Rais callte. Der Flop zeigte 9s 3c 3d und der SB foldete auf die Continuation Bet des ursprünglichen Aggressors. Madsen der ohnehin schon All In war, zeigte daraufhin Qc Qs 6s 4d . Der unbekannte Spieler hielt hingegen Ah Ad 9c 7c . Am Turn kam mit der Qh noch das Fullhouse für Madsen, doch der River gab seinem Gegner mit Ac das höhere Fullhouse, was das Aus für Jeff Madsen bedeutete.

Phil Hellmuth hingegen schied aus als er mit einem Fünfer Set gegen ein Set Asse des Gegners verlor. Auch Chris Ferguson erging es kurz darauf nicht besser als er gegen zwei Gegner All In war und sich mit seiner Hand nicht verbessern konnte.

Am Ende des Tages blieben 81 Spieler, angeführt von Jason Mercier, der 227.000 Chips und damit bereits 88.000 mehr als der momentan Zweitplatzierte hält.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.