Alles über Online Pokern
WSOP 2009 Update – Ruthenberg 10. beim Rekord-Omaha Turnier
01.06.2009

WSOP 2009 Update – Ruthenberg 10. beim Rekord-Omaha Turnier

WSOP 2009 Update – Ruthenberg 10. beim Rekord-Omaha Turnier

Vitaly Lunkin gewinnt das $40k Jubiläums-Turnier und damit $1,891,012 als Siegprämie. Am Final Table des Events setzt er sich unter anderem gegen Ted Forrest (9./ $230,317), Justin Bonomo (5./ $413,166), Greg Raymer (3./ $774,927) und Isaac Haxton (2./ $1,168,566) durch. In der finalen Hand hielten die Asse von Lunkin ( As Ah ) gegen das getroffenen Middle-Pair von Haxton ( 3d 8c ) auf dem Qd Td 8d – Board. Insgesamt waren $7,718,400 im Preispiool – das bedeutet, ganz im Sinne der WSOP, einen neuen Rekord: Noch nie wurde ausserhalb des Main Events so viel Geld ausgespielt. Leider schaffte es kein Deutscher in die Preisränge.

Besser, aus deutscher Sicht, lief es beim Event #3 Omaha $1,5k, wofür sich 918 Spieler registriert; hatten. Auch dies ist ein neuer Rekord der WSOP 2009: Noch nie gab es so viele Registrierungen bei einem Omaha-Event. Sebastian Ruthenberg wurde bei diese 10. und verpasste damit ganz knapp den Final Table. In seiner letzten Hand pushte er pre-Flop und wurde von 2 Spielern gecallt. Das Board brachte beiden Spielern einen Flush, wobei Jim Geary mit dem Karo-König den Höheren präsentierte; Ruthenberg muckte seine Hand und verabschiedete sich vom Turnier. Immerhin gewann er $16,829.

Am Ende gewann Thang Luu das Omaha-Turnier und $263,135 – das wäre an sich nichts Besonderes, wenn nicht genau der selbe Spieler schon im letzten Jahr genau dieses Turnier gewann und im Jahr davor (2007) eben dieses Turnier als Runner-Up (2.Platz) beendete. Nur Johnny Chan schaffte ähnliches als er in den Jahren 1987 und 1988 das Main Event gewann und sich ein Jahr darauf (1989) den 2.Platz sicherte.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.