Alles über Online Pokern
WSOP 2009 Update – Ruthenberg 10. beim Rekord-Omaha Turnier
01.06.2009

WSOP 2009 Update – Ruthenberg 10. beim Rekord-Omaha Turnier

WSOP 2009 Update – Ruthenberg 10. beim Rekord-Omaha Turnier

Vitaly Lunkin gewinnt das $40k Jubiläums-Turnier und damit $1,891,012 als Siegprämie. Am Final Table des Events setzt er sich unter anderem gegen Ted Forrest (9./ $230,317), Justin Bonomo (5./ $413,166), Greg Raymer (3./ $774,927) und Isaac Haxton (2./ $1,168,566) durch. In der finalen Hand hielten die Asse von Lunkin ( As Ah ) gegen das getroffenen Middle-Pair von Haxton ( 3d 8c ) auf dem Qd Td 8d – Board. Insgesamt waren $7,718,400 im Preispiool – das bedeutet, ganz im Sinne der WSOP, einen neuen Rekord: Noch nie wurde ausserhalb des Main Events so viel Geld ausgespielt. Leider schaffte es kein Deutscher in die Preisränge.

Besser, aus deutscher Sicht, lief es beim Event #3 Omaha $1,5k, wofür sich 918 Spieler registriert; hatten. Auch dies ist ein neuer Rekord der WSOP 2009: Noch nie gab es so viele Registrierungen bei einem Omaha-Event. Sebastian Ruthenberg wurde bei diese 10. und verpasste damit ganz knapp den Final Table. In seiner letzten Hand pushte er pre-Flop und wurde von 2 Spielern gecallt. Das Board brachte beiden Spielern einen Flush, wobei Jim Geary mit dem Karo-König den Höheren präsentierte; Ruthenberg muckte seine Hand und verabschiedete sich vom Turnier. Immerhin gewann er $16,829.

Am Ende gewann Thang Luu das Omaha-Turnier und $263,135 – das wäre an sich nichts Besonderes, wenn nicht genau der selbe Spieler schon im letzten Jahr genau dieses Turnier gewann und im Jahr davor (2007) eben dieses Turnier als Runner-Up (2.Platz) beendete. Nur Johnny Chan schaffte ähnliches als er in den Jahren 1987 und 1988 das Main Event gewann und sich ein Jahr darauf (1989) den 2.Platz sicherte.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.