Alles über Online Pokern
World Poker Open - Clonie Gowen gewinnt das Main Event in Mississippi
30.10.2008

World Poker Open - Clonie Gowen gewinnt das Main Event in Mississippi

World Poker Open - Clonie Gowen gewinnt das Main Event in Mississippi

Clonie Gowen konnte sich im Gold Strike Casino in Tunica, Mississippi, durchsetzen und gewann das Main Event der World Poker Open. In dem $5.000 Buy In Event, an dem 107 Spieler teilnahmen, mußte man es auch ziemlich weit nach vorne schaffen, denn nur die Final Table Spieler bekamen etwas von den $508.950 im Preisgeldpool ab.

Nachdem die US-Amerikanerin den ersten Tag als 2. im Chipcount überstanden hatte, konnte sie sich als Chipleaderin an den Final-Table setzen und ging schließlich gegen den US-Amerikaner BJ McBrayer mit einem 3 zu 2 Chiplead in das Heads-Up. Der 26jährige konnte dort erstmal in Führung gehen, denn er verdoppelte mit Pocket-Jacks (Jx Jx ) gegen Glowens Ax Qx . Doch die Team Full Tilt Spielerin gab nicht auf und kämpfte sich in dem zweistündigen Duell zurück. Als Glowen 4 zu 1 in Chips führte, ging McBrayer nach ihrem Eröffnungsraise All In.

Die zweifache Mutter callte sofort und drehte Ax Ax um. McBrayers Qd Td verbesserte sich auf dem Board (Ks Jh 6h 7h 4h ) nicht mehr und die aparte Texanerin strich $183.224 Siegprämie ein. Zusätzlich gab es noch einen $10.000 Seat in der World Poker Tour im Januar für die Siegerin. BJ McBrayer nimmt $96.701 mit nach Hause. Für den jungen Amerikaner, der seit 3 Jahren professionell Poker spielt, ist es der bisher größte Gewinn.

Final Table Standing

1. Clonie Gowen $183,2242. BJ McBrayer $96,7013. Kirby Brewer $61,0744. Michael Schneider $40,7165. Justin Allen $35,6276. Brandon Jarrett $30,5377. Jim Peanick $25,4488. Barry Hatcher $20,3589. Blake Huff $15,296

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.