Alles über Online Pokern
XWINK: Wie gewonnen, so zerronnen
12.03.2011

XWINK: Wie gewonnen, so zerronnen

XWINK: Wie gewonnen, so zerronnen

Nachdem XWINK auf Full Tilt Poker die letzten Tage sehr erfolgreich war und sich ein Plus von rund 1,5 Millionen US-Dollar erspielen konnte, gab es nun eine heftige Niederlage für den unbekannten Spieler. Der vermutlich aus Kanada stammende Pokerspieler musste nämlich auf Full Tilt gestern einen Verlust von $878k hinnehmen. Momentan erinnern die wilden Swings ein wenig an das plötzliche Auftauchen von Isildur1 Ende 2009.

XWINK spielte gestern im $300/$600 Heads-Up Pot Limit Omaha und musste sich dabei mehreren Gegnern geschlagen geben. Insgesamt spielte der 20jährige 1.959 Hände, in denen er diesen heftigen Verlust hinnehmen musste. Daniel „jungleman12“ Cates konnte $337k von XWINK gewinnen, NoPasaran holte sich sogar $407k. Der größte Pot des Tages wanderte bei der Session an „jungleman12“. Diesen $162k schweren Pot gewann Dan Cates mit Two Pairs gegen Ax Ax . Nachdem XWINK vor wenigen Tagen schon einen Profit von über zwei Millionen US-Dollar erzielt hatte, sind es nun nur noch rund $600k.

Ebenso musste auch Daniel Negreanu gestern eine Niederlage einstecken. Der Kanadier, der sich wohl schon auf das Superstars Showdown Duell gegen Isildur1 vorbereitet, spielte 860 Hände auf PokerStars gegen Sauce123. Dabei musste der Team PokerStars Pro aus Kanada einen Verlust von -$214k hinnehmen. Somit ist Negreanu im Jahr 2011 nun bei einem Gesamtverlust von mehr als 360.000 US-Dollar.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.