Alles über Online Pokern
XWINK dominiert Schlagzeilen auf Full Tilt Poker
11.03.2011

XWINK dominiert Schlagzeilen auf Full Tilt Poker

XWINK dominiert Schlagzeilen auf Full Tilt Poker

Dieser Tage ist es insbesondere der Spieler XWINK, der die Schlagzeilen an den High Stakes Tischen auf Full Tilt Poker bestimmt. Das bislang nicht identifizierte Pokerass, bei dem es sich um einen 20jährigen Spieler aus Vancouver in Kanada handeln soll, hat sich gestern wieder $284k Profit gesichert. Dafür benötigte er 3.769 Hände im $300/$600 Pot Limit Omaha. Interessant ist hierbei besonders die Liste seiner Opfer: Phil Ivey, Patrik Antonius und Andreas Torbergsen, aka Skjervoy – also alles Hochkaräter auf Full Tilt. Dabei konnte XWINK beispielsweise einen $421k schweren Pot gegen Torbergsen gewinnen.

Bei der Session knöpfte XWINK Ivey $222k ab, Antonius verlor $135k gegen den Unbekannten und Torbergsen war am Ende rund $40k im Minus. Lediglich NoParasan konnte gegen XWINK erfolgreich sein und $113k gegen ihn gewinnen. Insbesondere Antonius kam am Ende noch glimpflich davon, war er schon weit über eine halbe Million US-Dollar im Minus gegen XWINK. Einige größere Pots in den letzten 20 Minuten des Duells reduzierten den Verlust des Finnen gewaltig. XWINK steht nach seinem neuerlichen Gewinn am gestrigen Tage nun bei einem Gesamtgewinn im Jahr 2011 von rund 1,5 Millionen US-Dollar. Damit liegt er noch ein ordentliches Stück hinter dem bislang erfolgreichsten Spieler des Jahres, Gus Hansen. Der Däne konnte sich gestern auf Full Tilt Poker weitere $117k Profit sichern und steht nun kurz davor, die 3-Millionen-Marke zu durchbrechen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.