Alles über Online Pokern
„Ziigmund“ mit sattem Gewinn von über einer Million US-Dollar
23.02.2010

„Ziigmund“ mit sattem Gewinn von über einer Million US-Dollar

„Ziigmund“ mit sattem Gewinn von über einer Million US-Dollar

Der Finne Ilari „Ziigmund“ Sahamies konnte sich bei seiner letzten Session an den High Stakes Tischen auf Full Tilt Poker einen satten Gewinn von $1.091.202 erspielen. Dabei mussten vor allem die beiden CardRunners Pros Brian Hastings und Cole South daran glauben und wurden von „Ziigmund“ dominiert.

Den Auftakt der gewinnreichen Session für den Finnen bildete ein Duell gegen Brian Hastings im $300/$600 Pot Limit Omaha. In nur 453 Händen konnte sich „Ziigmund“ dabei satte $565k erspielen. Den größten Pot dieser Session, der 426k schwer war, sicherte sich der Finne mit Ks 7d 6s 3d bei einem Board aus Js 5c 7s 3h 9d . Dem hatte Hastings lediglich Ac Jd Ah Td entgegenzusetzen. Immerhin konnte Hastings einen $321k schweren Pot für sich sichern. Diesen gewann der US-Amerikaner mit Ks 8h Ah Jh bei einem Board aus Ad Ac 9d Kh Qs .

Es folgten anschließend weitere Gewinne in Höhe von $129.768 für Ilari „Ziigmund“ Sahamies im $200/$400 Cap Pot Limit Omaha, sowie einige kleinere Verluste im $200/$400 No Limit Texas Hold’Em. Doch dann musste Cole South daran glauben und Ilari „Ziigmund“ Sahamies nahm ihm im $300/$600 Pot Limit Omaha satte $773k in 606 Händen ab. Immerhin konnte Cole South seine Verluste ein wenig reduzieren, in dem er Tom „durrrrr“ Dwan $126k abknöpfte, dessen negativer Lauf sich offenbar auch im Jahr 2010 auf Full Tilt Poker fortsetzt.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.