Alles über Online Pokern
Zwei deutschsprachige Spieler glänzen bei Sunday Warm-Up
24.01.2011

Zwei deutschsprachige Spieler glänzen bei Sunday Warm-Up

Zwei deutschsprachige Spieler glänzen bei Sunday Warm-Up

Beim wöchentlichen Warm-Up zur Sunday Million auf PokerStars konnten zwei Spieler aus dem deutschsprachigen Raum in dieser Woche glänzen. Denn mrhavanna aus dem österreichischen Jennersdorf schaffte es am Ende auf Rang vier. Dafür sicherte er sich $54.319,10. Ebenso konnte der Deutsche Jan2000 am Final Table des PokerStars Warm-Up Platz nehmen und für Platz sechs $31.245,50 kassieren. Den Sieg sicherte sich J4d3dr4g0n aus Chicago ($150.394,16), während Team PokerStars Pro Johnny Lodden aus Oslo Dritter wurde ($79.315,50).

Insgesamt leisteten diese Woche 4.807 Spieler das Buy-In von $215. Damit wurde der garantierte Preispool von $750k deutlich übertroffen. Zur Auszahlung kamen insgesamt $961.400, wobei die besten 720 Spieler ein Preisgeld von mindestens $307,64 gewinnen konnten. An den Final Table der besten neun Spieler schafften es der Österreicher mrhavanna und Jan2000 aus Essen. Während der Deutsche mit 5.600.989 Chips aus Position fünf ins Rennen ging, lag der Österreicher mit 2.382.663 am Ende des Feldes. Doch die Stacks der beiden deutschsprachigen Finalisten beim Sunday Warm-Up entwickelten sich gegenteilig und so war es Jan2000, der am Ende vor dem Jennersdorfer die Segel streichen musste. Mit Td Th scheiterte er an Ac Kd von Philipoune, da das Board 5c Ah Kc 4d 6c zu bieten hatte. mrhavanna wurde am Ende Vierter, nachdem er mit Kd Qc ebenfalls von Philipoune (Ah Kh ) vom Tisch genommen wurde.

Nachdem Johnny Lodden mit Qc 6s an Ks Jc von Philipoune gescheitert war, kam es zum finalen Duell zwischen Philipoune und J4d3dr4g0n. Nach gut einer halben Stunde setzte sich der Spieler aus Chicago mit 3d 3h gegen As Tc bei einem Board aus 3c 9s 5s Td 9d durch.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.