Alles über Online Pokern
Zweiter Main Event der Epic Poker League mit 93 Teilnehmern
07.09.2011

Zweiter Main Event der Epic Poker League mit 93 Teilnehmern

Zweiter Main Event der Epic Poker League mit 93 Teilnehmern

Nachdem am ersten Main Event der Epic Poker League noch 137 Spieler teilgenommen hatten, fanden sich in der vergangenen Nacht 97 Teilnehmer im Palms Casino Resort ein. Nach Tag 1 des $20.000 Main Events der Epic Poker League sind noch 51 Spieler mit von der Partie. In Führung des Chipcounts liegt dabei Jamie Kaplan mit 324.600 Chips vor Daniel O’Brien (321.400) und Alec Torelli (231.500). Ebenfalls noch mit von der Partie sind unter anderem Mike McDonald (199.600), Erik Seidel (91.700), Mike Matusow (89.600), Phil Hellmuth (77.700) oder Tom Dwan (63.800). Unter den besten zwölf Spielern des Events wird ein Preispool von mehr als 2,2 Millionen US-Dollar verteilt, wobei auf den Sieger $782.410 warten.

Für einige andere international bekannte Pokerspieler kam hingegen schon am ersten Tag des zweiten Main Events der Epic Poker League das Aus. So scheiterte beispielsweise Shawn Buchanan mit Kh Kc an As Ah von Christian Harder. Michael Mizrachi wurde hingegen mit Ah Ks von Justin Bonomo (Jh Jd ) vom Tisch genommen. Auch David Williams wurde bereits eliminiert, wobei er mit Ad Ac an As Ah von Chau Giang scheiterte, denn das Board hatte Jh 6s 4s 8s 5s zu bieten, was Giang einen Flush bescherte.

Der aktuelle Chipleader Jamie Kaplan hatte übrigens beim Qualifikationsturnier für den zweiten Main Event nur Rang zehn belegt und war knapp am Einzug in den Main Event gescheitert. Für einen der neun Spieler, die sich das Ticket über den $1.500 Pro/Am Event erspielt hatten, war allerdings schon vor der ersten Hand beim Main Event Schluss. Denn der Achtplatzierte Michael DiVita wurde von der Epic Poker League ausgeschlossen, da er ein verurteilter Sexualstraftäter sein soll und daher nicht dem Player Code of Conduct entspricht.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.