Alles über Online Pokern
ACOP 2014 Main Event: Bodo Sbrzesny erreicht Tag 4
07.11.2014

ACOP 2014 Main Event: Bodo Sbrzesny erreicht Tag 4

ACOP 2014 Main Event: Bodo Sbrzesny erreicht Tag 4

Beim HK$100.000 Main Event der Asia Championship of Poker (ACOP) in der PokerStars City of Dreams sind nun die bezahlten Ränge erreicht worden. Insgesamt 24 Pokerspieler sind noch mit von der Partie. Unter den verbliebenen Teilnehmern nach Tag 3 ist nur noch ein deutschsprachiger Spieler mit von der Partie.

Der Deutsche Bodo Sbrzesny ist nämlich die verbliebene Hoffnung beim ACOP Main Event 2014. Der Badener liegt nach Tag 3 bei einem Stack von 114.000 und nimmt damit Position 19 ein. Immerhin hat er schon mindestens HK$202.000 sicher. Dies sind umgerechnet rund 21.000 Euro. Nach wie vor besitzt Bodo Sbrzesny auch die Chance, den Sieg und 6,3 Millionen HK$ aus Macau mitzunehmen. Beste Chancen hierauf hat aber derzeit die Chinesin Yaxi Zhu, die mit 1.019.000 das Feld anführt. Dahinter folgen Konstantin Pogodin aus Russland (901.000), Meng Dian Peng aus China (834.000) sowie Titelverteidiger Sunny Hyung Sun Jung aus Südkorea (822.000).

Darüber hinaus sind noch unter anderem Joseph Cheong (527.000), Sorel Mizzi (362.000), Dimitar Danchev (361.000), Michael Tureniec (168.000) und Byron Kaverman (73.000) mit von der Partie. Ausgeschieden sind unter anderem Daniel Colman, Patrick Pavone und Roger Flueckiger. Der Österreicher Thomas Mühlöcker wurde zum Bubble Boy. Mit Ah Qd scheiterte er an den Pocket-Kings von Zuo Whang und musste damit mit Position 32 Vorlieb nehmen, sodass er die 31 bezahlten Plätze knapp verpasste. Als letzter Spieler des Tages scheiterte zudem Mike McDonald. Der Kanadier zog mit Jc 9c bei einem Board aus 4s Kd 9h Tc Ah den Kürzeren, wobei er nach dem River All-In ging. Yaxi Zhu wiederum callte mit Qh Js für die Straight und ging in Führung.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.