Alles über Online Pokern
ACOP 2014 Main Event: Joseph Cheong und Ami Barer am Final Table
08.11.2014

ACOP 2014 Main Event: Joseph Cheong und Ami Barer am Final Table

ACOP 2014 Main Event: Joseph Cheong und Ami Barer am Final Table

Beim HK$100.000 Main Event der Asia Championship of Poker (ACOP) 2014 in Macau steht nun der Finaltisch fest. Dieser wird dabei ohne deutsche Beteiligung über die Bühne gehen. Denn der letzte deutschsprachige Teilnehmer scheiterte an Tag 4 als letzter Spieler. Nachdem noch zehn Spieler mit von der Partie waren, ging Bodo Sbrzesny mit Ad Qs All-In, während Ami Barer mit Kc Qh callte. Am Board wurden 9d 9c 3s Td Jd gedealt. Somit musste sich Sbrzesny mit Rang zehn und umgerechnet knapp 56.000 Euro zufrieden geben.

Bereits zuvor waren einige bekannte Pokerspieler an Tag 4 gescheitert. So musste sich Sorel Mizzi mit Kd Qd gegen As Td von Gabriel Le Jossec geschlagen geben und erhielt für Rang 18 umgerechnet rund €35.000. Nur kurze Zeit später erwischte es Michael Tureniec, der als 17. ebenfalls HK$338.000 erhielt. Rang 16 ging an Dimitar Danchev, der sich mit Pocket-Queens gegen Ah Kd geschlagen geben musste, da es am Board ein weiteres Ass gab. Zudem war auch Feierabend für die beste Spielerin beim ACOP 2014 Main Event. Die als Chipleaderin in den Tag gestartete Yaxi Zhu belegte am Ende Position 12 und erhielt HK$406.000.

Der Finaltisch wird von Sunny Jung angeführt. Der Kanadier führt mit einem Stack von 1.810.000 vor dem Kanadier Ami Barer (1.760.000) und dem Russen Konstantin Pogodin (1.165.000). Aus vierter Position nimmt Joseph Cheong (1.027.000) den Finaltisch auf. Zudem sind noch der Brite Gabriel Le Jossec (1.025.000), Vladimir Troyanovskiy aus Russland (576.000), der Chinese Zuo Wang (504.000), Raiden Kan aus Hongkong (488.000) und der Norweger Tore Lukashaugen (369.000) mit von der Partie.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.