Alles über Online Pokern
ACOP 2014 Main Event: Sorel Mizzi deutlich in Front
06.11.2014

ACOP 2014 Main Event: Sorel Mizzi deutlich in Front

ACOP 2014 Main Event: Sorel Mizzi deutlich in Front

Beim HK$100.000 Main Event der Asia Championship of Poker (ACOP) 2014 ist nun auch Tag 2 Geschichte. An Tag 3 werden in der PokerStars City of Dreams im asiatischen Spielerparadies Macau noch 62 Spieler mit von der Partie sein. Insgesamt sind letztendlich 291 Pokerspieler an den Start gegangen. Somit geht es um insgesamt HK$27.092.100, dies sind umgerechnet rund 2,8 Millionen Euro. Die besten 31 Spieler werden ein Preisgeld einstreichen, wobei der Sieger mit HK$6,3 Millionen vom Tisch geht, also rund 650.000 Euro.

Die besten Chancen auf den Sieg hat nach Tag 2 beim ACOP 2014 Main Event Sorel Mizzi. Der Kanadier liegt mit einem Stack von 439.900 deutlich vor Terry Gonzaga (Philippinen/309.700), Gabriel Le Jossec (Großbritannien/301.800) und dem Niederländer Jorn Walthaus (295.100). Unter anderem noch mit von der Partie sind der Schwede Michael Tureniec (7./239.700), Joseph Cheong (15./179.500), Daniel Colman (31./130.400) und Mike McDonald (35./125.400).

Aus deutschsprachiger Sicht ruhen die Hoffnungen in Macau auf noch vier Spieler. In der oberen Hälfte sind dabei Roger Flueckiger aus der Schweiz (14./179.600), sowie die Deutschen Bodo Sbrzesny (21./146.600) und Patrick Pavone (26./136.800) zu finden. Der Österreicher Thomas Mühlöcker hingegen liegt auf Position 48 mit 80.700 Chips.

Ausgeschieden beim ACOP Main Event 2014 hingegen sind unter anderem bereits Tobias Reinkemeier, Phil Gruissem, Fabian Quoss, Heinz Kamutzki, Ismael Bojang, Joe Hachem, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Steve O’Dwyer, Eugene Katchalov, Toby Lewis, Xuan Liu sowie die ehemaligen WSOP Main Event Gewinner Greg Merson und Jonathan Duhamel.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.