Alles über Online Pokern
Adrian Mateos Diaz gewinnt WSOP Europe 2013 Main Event
26.10.2013

Adrian Mateos Diaz gewinnt WSOP Europe 2013 Main Event

Adrian Mateos Diaz gewinnt WSOP Europe 2013 Main Event

Mit dem Sieg des spanischen Pokerprofis Adrian Mateos Diaz endete das Main Event der World Series of Poker (WSOP) Europe 2013. Für seinen Sieg über 374 Konkurrenten kassierte Mateos Diaz eine Siegprämie von einer Million Euro. Der Pokerspieler aus Madrid konnte mit seinem ersten Bracelet-Gewinn auch seinen größten Live Turnier Erfolg erzielen. Sein bislang herausragendes Resultat seiner noch recht jungen Pokerkarriere war der Sieg beim Estrellas Madrid Main Event im Januar dieses Jahres, bei dem er aus €1.000 Buy-In einen Gewinn von €103.053 erzielte. Im Heads-Up behielt Adrian Mateos Diaz die Oberhand gegen Fabrice Soulier. Der Franzose musste sich mit Rang zwei und 610.000 Euro zufrieden geben, nachdem er mit 8d 9d an As Kc scheiterte.

Die beiden deutschen Hoffnungen mussten sich vorzeitig geschlagen geben. Dominik Nitsche konnte am Ende Rang drei beim Main Event der WSOP Europe 2013 belegen. Hierfür kassierte der Deutsche €400.000. In seiner letzten Hand ging er preflop All-In mit 8d 9h , während Mateos Diaz mit As 7h callte. Nach dem Board aus Jh 3s 5c 3h 6h war das Aus für Dominik Nitsche besiegelt. Rang sechs hingegen belegte Benny Spindler. Er scheiterte mit Qc Qd an Kc Th des Spaniers bei einem Board aus 6c 7c 6h 6s Kh . Spindler schloss das Main Event der WSOPE 2013 somit mit einem Preisgeldgewinn von €126.000 ab.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.