Alles über Online Pokern
Asi Moshe gewinnt Event 55 der WSOP 2014
01.07.2014

Asi Moshe gewinnt Event 55 der WSOP 2014

Asi Moshe gewinnt Event 55 der WSOP 2014

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2014 ist nun auch Event 55 entschieden worden. Hierbei konnte sich Asi Moshe sein erstes Bracelet sichern. Für den Pokerspieler aus Israel war dies das zweite Preisgeld überhaupt bei der World Series of Poker nach einem fünften Platz bei Event 60 der WSOP 2013. In beiden Fällen handelte es sich um jeweils ein $1.500 No Limit Texas Hold’Em Event. Für den Erfolg in der vergangenen Nacht deutscher Zeit kassierte Asi Moshe zudem $582.321.

Insgesamt beteiligten sich 2.396 Pokerspieler an Event 55 der WSOP 2014 und sorgten somit für einen Preispool von $3.234.600. Dieser wurde unter den besten 243 Spielern aufgeteilt. In die bezahlten Ränge schafften es dabei unter anderem Alex Kravchenko, Felix Kürmayr, Harry Maurer, Jens Grieme oder Manig Löser.

Im finalen Heads-Up bei Event 55 der WSOP 2014 begegneten sich Asi Moshe und Michael Ferrer. Der Kanadier hatte sich bislang noch nie ein Preisgeld erspielt bei der World Series of Poker und konnte nun sogar auf den ganz großen Wurf hoffen. Allerdings betrug sein Chiprückstand zu Beginn des Heads-Up bereits drei zu 7,782 Millionen. Nur 20 Minuten später fiel bereits die Entscheidung. Hierbei ging Ferrer mit seinen verbliebenen 5,482 Millionen Chips All-In, als am Board Qs 5d 2c 3h 4c gedealt wurden. Mit Ac Qd konnte er damit auch eine Straight vorweisen. Doch Asi Moshe hatte 5c 6c zu bieten – und damit die höhere Straight. Dem unterlegenen Spieler aus Kanada blieben immerhin $361.207 als Trostpflaster.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.