Alles über Online Pokern
Auch nach dem Abgang von Stefan Raab wird auf ProSieben gepokert
03.12.2015

Auch nach dem Abgang von Stefan Raab wird auf ProSieben gepokert

Auch nach dem Abgang von Stefan Raab wird auf ProSieben gepokert

Nachdem bekannt wurde, dass Stefan Raab sich aus dem TV-Geschäft zurückziehen wird, war klar, die TV Total PokerStars.de Nacht wird es nach 2015 nicht mehr geben. Zwar läuft die Show künftig nicht mehr unter diesem Namen, immerhin aber müssen die Pokerfans, die auf diese Art der Poker-Unterhaltung stehen, auch 2016 nicht komplett darauf verzichten. PokerStars gab nun nämlich das Nachfolgerformat bekannt.

Demnach wird es ab dem kommenden Jahr „Die große ProSieben PokerStars.de Nacht“ geben. Bereits im Januar soll dabei die erste Ausgabe gesendet werden. Dass es dabei natürlich nach dem Abgang von Stefan Raab einige Veränderungen geben wird ist klar. Noch gab PokerStars nicht viele Details bekannt. So ist beispielsweise unklar, wer künftig moderieren und kommentieren wird, ob Elton nach wie vor dabei ist, und, und, und.

Immerhin aber gaben die Macher des weltweit größten Online Poker Raumes schon zwei wichtige Details bekannt. Zum einen nämlich bleibt der Preispool von €100.000 pro Show bekannt. Zudem kann sich auch in Zukunft ein Online Qualifikant für Die große ProSieben PokerStars.de Nacht qualifizieren. Dies läuft wie bislang auch über eine Freeroll-Serie bei PokerStars.de. Bereits jetzt laufen die Qualifikations-Freerolls dafür. Das große Online-Finale steht am 17. Januar um 18 Uhr an. Der Sieger dort erhält dann die Wildcard für die Sendung plus €400 Reisegeld. Außerdem gibt es eine Reihe von Trostpreisen, wie beispielsweise je €150 Preisgeld für die Plätze zwei bis 18.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.