Alles über Online Pokern
Aussie Millions 2014: Italiener Mustapha Kanit gewinnt Event #1
27.01.2014

Aussie Millions 2014: Italiener Mustapha Kanit gewinnt Event #1

Aussie Millions 2014: Italiener Mustapha Kanit gewinnt Event #1

Bei den Aussie Millions 2014 ist Event 1 bereits Geschichte. Insgesamt 1.302 Spieler beteiligten sich im Crown Casino Melbourne bei dem A$1.100 No Limit Texas Hold’Em Turnier. Am Ende behielt Mustapha Kanit die Oberhand und durfte sich nach einem Deal über 196.000 australische Dollar freuen. Der im Heads-Up Unterlegene David Lim allerdings kassierte mit A$190.000 nicht viel weniger als der Sieger. In der entscheidenden Hand des Events 1 der Aussie Millions 2014 setzte sich der Italiener Kanit mit As 9s bei einem Board aus 2c 5h Qs Jc Jh durch und bestätigte damit seinen guten Lauf Anfang des Jahres 2014. Denn der Sieger des Auftaktevents bei den Aussie Millions 2014 konnte vor wenigen Tagen erst beim PCA High Roller Turnier auf den Bahamas Rang vier belegen und seinen Buy-In von $25k in $492.600 umwandeln.

Als letzter Spieler vor dem Heads-Up wurde Daryl Hussey eliminiert. Für den dritten Rang kassierte der Neuseeländer A$125.000. Mit Ac 3h scheiterte er an David Lim, der sich mit einer 8c und einer zusätzlichen 8s am Board durchsetzte. Der in Australien lebende Österreicher Octavian Vögele konnte sich einmal mehr gleich zum Auftakt der Aussie Millions 2014 vorrübergehend in den Vordergrund spielen. Am Ende jedoch reichte es dann knapp zum Sprung in die bezahlten 108 Plätze. Für den 96. Rang kassierte Vögele immerhin A$2.500.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.