Alles über Online Pokern
Aussie Millions 2014: Sam Higgs gewinnt Event 5, Timo Pfützenreuter am Final Table
30.01.2014

Aussie Millions 2014: Sam Higgs gewinnt Event 5, Timo Pfützenreuter am Final Table

Aussie Millions 2014: Sam Higgs gewinnt Event 5, Timo Pfützenreuter am Final Table

Bei den Aussie Millions 2014 ist nun auch Event 5 zu Ende gegangen. Insgesamt 213 Pokerspieler beteiligten sich an dem A$1.100 Pot Limit Omaha Turnier. Die besten 20 davon durften sich über ein Preisgeld freuen. Dazu gehörte auch der Deutsche Timo Pfützenreuter, der es bis an den Final Table im Crown Casino in Melbourne schaffte. Letztendlich wurde er Sechster und kassierte dafür 12.780 australische Dollar. Der Deutsche musste sich mit As Tc 6d 2d gegen Sam Higgs geschlagen geben, der As Kh Qh 3s bei einem Board aus 5c 4s 8c Jh 2s zu bieten hatte.

Somit scheiterte Pfützenreuter am späteren Sieger. Denn Higgs sicherte sich Event 5 der Aussie Millions 2014 und kassierte dafür A$47.500. Im finalen Heads-Up setzte sich der Einheimische gegen seinen Landsmann Slade Fisher durch. Dieser Australier kassierte A$34.050 bei dem PLO Event. Dabei gingen beide Pokerspieler mit jeweils 1.050.000 Chips ins finale Duell. Sam Higgs sicherte sich recht schnell die Führung und behielt diese bis zum Ende von Event 5 der Aussie Millions 2014. In der finalen Hand ging Fisher mit Ad Ac 7s 6d nach dem Flop aus 7h 3c 9h All-In. Higgs callte mit Qh 2h 8c 9s und lag im Hintertreffen, allerdings hatte er einen Flush Draw zu bieten. Während die 5c am Turn keine Veränderung brachte, sorgte die 5h am River für den Flush und den Triumph von Higgs.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.