Alles über Online Pokern
Aussie Millions A$100.000 Challenge: Ole Schemion Führender am Finaltisch
26.01.2015

Aussie Millions A$100.000 Challenge: Ole Schemion Führender am Finaltisch

Aussie Millions A$100.000 Challenge: Ole Schemion Führender am Finaltisch

Bei den Aussie Millions 2015 im Crown Casino Melbourne ist inzwischen auch die A$100.000 Challenge an den Start gegangen. Bei diesem High Roller Turnier gab es insgesamt 70 Entries. Nach Tag 2 steht nun der Final Table fest und aus deutscher Sicht sieht es sehr erfreulich aus.

Denn mit Ole Schemion hat es immerhin ein deutscher Spieler an den Finaltisch und damit auch in die bezahlten Ränge geschafft. Mehr noch: Schemion führt das Feld der verbliebenen acht Spieler an. Mit 1.888.000 Chips liegt er deutlich vor Jason Mo (1.150.000) und Erik Seidel (1.083.000). Zudem sind Justin Bonomo (833.000), Dani Stern (656.000), Scott Seiver (545.000) und Richard Yong (554.000) noch mit von der Partie. Auch Alex Trevallion, der bekanntlich schon das erste High Roller Turnier der Aussie Millions 2015 gewonnen hatte, ist noch im Feld dabei. Mit 291.000 Chips allerdings ist er der Shortstack.

Die verblieben Spieler haben mindestens A$310.000 bei der A$100.000 Challenge sicher. Der Sieger im Crown Casino in Melbourne darf sich über A$1.870.000 freuen. Den finalen Tag verpasst haben unter anderem Sorel Mizzi, Tobias Reinkemier, Fabian Quoss, Phil Ivey, Steve O’Dwyer, Philipp Gruissem, Igor Kurganov und Stephen Chidwick. Als letzter Spieler an Tag 2 musste Dan Smith die Segel streichen. Mit Kh Qs scheiterte er an den Pocket-Jacks von Erik Seidel und wurde damit zum Bubble Boy.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.