Alles über Online Pokern
Australier Luke Brabin gewinnt Auftakt der WSOP APAC 2014
05.10.2014

Australier Luke Brabin gewinnt Auftakt der WSOP APAC 2014

Australier Luke Brabin gewinnt Auftakt der WSOP APAC 2014

Bei der World Series of Poker Australian Pacific (WSOP APAC) 2014 ist das erste Event entschieden worden. Dabei konnte sich ein einheimischer Pokerspieler im Crown Casino Melbourne durchsetzen.

Insgesamt beteiligten sich bei der WSOP APAC 2014 bei Event 1 611 Spieler. Bei dem Turnier handelte es sich um ein Accumulator No Limit Texas Hold’Em Turnier mit einem Buy-In von A$1.100. Somit ging es um insgesamt A$611.000, die im Preispool für die besten 54 Spieler lagen. In diesen Preisgeldrängen fanden sich am Ende nur zwei europäische Spieler wieder mit dem Niederländer Gijs Voppen (23./A$4.754) und George Danzer. Der deutsche Pokerprofi landete auf Position 22 und erhielt ebenfalls A$4.754. George Danzer scheiterte mit 7s 9h an As Qs von Luke Brabin.

Am Finaltisch saßen letztendlich ausschließlich australische Spieler. Das Feld der verbliebenen zehn Akteure wurde von Luke Brabin angeführt. Der Australier holte sich am Ende auch den Erfolg bei Event 1 der WSOP APAC 2014 im Crown Casino Melbourne. Im Heads-Up setzte sich Brabin dabei gegen seinen Landsmann Didier Guerin durch. In der entscheidenden Hand behielt Luke Brabin mit Ks Qc gegen 9d 8d die Oberhand. Für den Zweitplatzierten gab es A$81.220, während Brabin als Gewinner A$131.365 kassierte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.