Alles über Online Pokern
Berlin Bears bei der Global Poker League nun Vorletzter
15.04.2016

Berlin Bears bei der Global Poker League nun Vorletzter

Berlin Bears bei der Global Poker League nun Vorletzter

Nach den Spielen der zweiten Woche in der Global Poker League sieht es für die Berlin Bears etwas besser aus – auch wenn nach wie vor der vorletzte Platz beim bisherigen Letzten in der Eurasia Conference für das deutsche Team steht. Doch Dominik Nitsche holte satte 15 Punkte in dieser Woche, sodass die Berlin Bears bei 18 Punkten und Rang fünf stehen.

Die Führung in der Eurasia Conference haben nun die Paris Aviators inne. Nach 16 Punkten in der vergangenen Woche holte das Team aus Frankreich in dieser Woche 14 Punkte. Mit 30 Zählern führt das Team um Fabrice Soullier, ElkY, Davidi Kitai und George Danzer nun vor dem bisherigen Spitzenreiter Hong Kong Stars (23), das nur fünf Zähler in der zweiten Woche der Global Poker League erringen konnte. Dahinter folgen Moscow Wolverines (19), London Royals (19) mit Igor Kurganov, Berlin Bears (18) und Rome Emperors (17).

In der amerikanischen Conference der Global Poker League wiederum übernahmen die Montreal Nationals die Führung. Hier siegte Pascal Lefrancois in seinen drei Heads-Up Matches und Xuan Liu gewann ein 6-Max-Turnier und wurde zudem einmal Fünfte. Mit diesen 17 Punkten aus dieser Woche setzten sich die Nationals aus Montreal mit nun 29 Punkten vor den bisherigen Spitzenreiter New York Rounders (25).

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.