Alles über Online Pokern
Big One for One Drop: Das WSOP-Highlight startet morgen
30.06.2012

Big One for One Drop: Das WSOP-Highlight startet morgen

Big One for One Drop: Das WSOP-Highlight startet morgen

Während es am morgigen Sonntag zum Auftakt des Juli bei der World Series of Poker (WSOP) 2012 in Sachen Bracelet-Vergabe ein wenig ruhiger zugeht, steht ein anderes Highlight im Rio in Las Vegas im Mittelpunkt. Gekürt wird lediglich der Sieger von Event 50 der WSOP 2012, einem $5.000 No Limit Texas Hold’Em Turnier, während das Big One for One Drop startet. Dabei handelt es sich bekanntlich um das vom Millardär Guy Laliberte ins Leben gerufene Pokerturnier mit einem Buy-In von einer satten Million US-Dollar.

Bei dem Turnier handelt es sich um ein dreitägiges Charity-Event samt Bracelet und natürlich einem gewaltigen Preispool. Allerdings gehen 11,11 Prozent – also 111.111 US-Dollar jedes Starters – an die Organisation One Drop. Diese Organisation versorgt die Ärmsten dieser Welt mit sauberem Trinkwasser und ist schon jetzt der erste Sieger des Events Big One for One Drop angesichts des Betrages, der zusammenkommt. Denn 48 Teilnehmer dürfen maximal an dem Turnier teilnehmen, und werden es wohl nach aktuellem Stand auch. Bisher sind für das Deepstack-Turnier noch nicht alle 48 Plätze vergeben, doch der Großteil davon – zudem haben einige Pokerprofis ihren Platz schon geblockt. Die besten neun Spieler werden wohl ein Preisgeld beim Big One for One Drop erhalten.

Unter den schon bestätigten Teilnehmern findet sich eine Reihe von internationalen Pokerassen wie Gus Hansen, Tom Dwan, Daniel Negreanu, Erik Seidel, Michael Mizrachi oder Jason Mercier. Spekuliert wird auch, dass Phil Hellmuth und Phil Ivey an dem Turnier mit dem Rekord-Buy-In bei der WSOP teilnehmen werden. Auch die drei deutschen Pokerprofis Philipp Gruissem, Marvin Rettenmaier und Tobias Reinkemeier haben bereits verkündet, dass sie das Buy-In aufgetrieben haben. Allerdings ist ihre Teilnahme bislang nicht offiziell bestätigt worden.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.