Alles über Online Pokern
Big One for One Drop kehrt 2014 bei der WSOP zurück
22.10.2013

Big One for One Drop kehrt 2014 bei der WSOP zurück

Big One for One Drop kehrt 2014 bei der WSOP zurück

Die Verantwortlichen der World Series of Poker haben nun bestätigt, dass es im kommenden Jahr eine Rückkehr des Pokerturniers mit dem größten Buy-In geben wird. Denn im Rahmen der WSOP 2014 wird das $1.000.000 Big One for One Drop wieder veranstaltet. Vom 29. Juni bis zum 1. Juli werden dann die High Roller wieder bei dem Charity-Event spielen, bei dem es erneut eines der begehrten WSOP-Bracelets zu gewinnen gibt. Zudem wird der Gewinner des Big One for One Drop 2014 auch Antonio Esfandiari seinen Rekord abjagen. Mit dem Gewinn von über $18.3 Millionen bei dem Turnier im vorigen Jahr erzielte der US-Amerikaner den größten Preisgeldgewinn bei einem Pokerturnier aller Zeiten.

Doch der Sieger des Big One for One Drop bei der WSOP 2014 wird mit noch mehr Preisgeld den Tisch verlassen. Die Veranstalter gehen dabei von rund 20 Millionen US-Dollar aus. Denn im vergangenen Jahr durften noch maximal 48 Spieler bei dem Pokerturnier mit dem größten Buy-In teilnehmen. Im kommenden Jahr wird diese Grenze aber auf 56 Spieler erhöht. Somit wird es in Las Vegas einen größeren Preispool geben und auch der Sieger kassiert mehr. Dass nämlich auch im kommenden Jahr die Obergrenze an Spielern erreicht wird, scheint klar zu sein. Sicher ist auch, dass die Organisation One Drop wieder kräftig profitiert, die sich für sauberes Trinkwasser in der ganzen Welt einsetzt. Denn $111.111 von jedem Buy-In erhält die von Guy Laliberté gegründete Organisation, zusätzlich wird auch sicherlich der eine oder andere Preisgeldgewinner bei der WSOP 2014 einen Teil seines Gewinns spenden.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.