Alles über Online Pokern
Brock Parker gewinnt drittes Bracelet bei Event 10 der WSOP 2014
04.06.2014

Brock Parker gewinnt drittes Bracelet bei Event 10 der WSOP 2014

Brock Parker gewinnt drittes Bracelet bei Event 10 der WSOP 2014

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2014 ist nun auch Event 10 entschieden. Hierbei sicherte sich Brock Parker das Bracelet im Hotel und Casino Rio in Las Vegas. Der US-Amerikaner durfte sich zudem über $443.407 freuen mit dem Gewinn seines dritten goldenen Armbandes bei der wichtigsten Turnierserie der Pokerwelt.

Insgesamt waren 178 Spieler bei dem Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better Turnier angetreten. Angesichts des Buy-Ins von $10.000 lagen somit $1.673.200 im Preispool, der unter den besten 18 Spielern aufgeteilt wurde. In die bezahlten Ränge schaffte es dabei auch Ismael Bojang. Der Deutsche wurde 15. und kassierte $28.176. Dies war bereits das 12. Preisgeld bei der WSOP für Bojang. In den bezahlten Rängen landeten auch Jeff Lisandro (17./$23.742), Eli Elezra (10./$33.949) und Dan Kelly (9./$41.595).  

Im Heads-Up von Event 10 der 45. Auflage der WSOP im Rio standen sich schließlich Brock Parker aus den USA und der Brite Richard Ashby gegenüber. Der Amerikaner konnte bisher bereits zwei WSOP Bracelets gewinnen und 33 Mal cashen. Ashby auf der anderen Seite sicherte sich bislang ein goldenes Armband und cashte 17 Mal in der Geschichte der World Series of Poker. In das Heads-Up ging Parker mit einem Vorsprung von 2,79 zu 2,55 Millionen Chips. Zweieinhalb Stunden später stand die letzte Hand des Events 10 der WSOP 2014 an. Hierbei zog Ashby mit Ac Ad Ah Th gegen 6h 5d 4c 2d bei einem Board aus 9h 8s 7c 9s 3s den Kürzeren. Somit musste sich der Brite mit Rang zwei und $274.019 zufrieden geben.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.