Alles über Online Pokern
Bryn Kenney gewinnt sein erstes WSOP-Bracelet
05.07.2014

Bryn Kenney gewinnt sein erstes WSOP-Bracelet

Bryn Kenney gewinnt sein erstes WSOP-Bracelet

Kurz vor dem Start des WSOP Main Events 2014 und dem Ende der anderen Events bei der 45. Auflage der World Series of Poker konnte sich nun Bryn Kenney sein erstes WSOP-Bracelet sichern. Damit krönte der US-Amerikaner eine starke Leistung bei der WSOP 2014. Denn schon vor Event 63 der WSOP 2014 cashte Kenney drei Mal, wobei er es zwei Mal an den Finaltisch schaffte. Hierbei erspielte sich Bryn Kenney die Ränge vier bei Event 24 und fünf bei Event 34 der WSOP 2014. Insgesamt stand er bislang bei 25 WSOP-Cashes, wenngleich er noch kein goldenes Armband gewinnen konnte.

Dies aber holte der US-amerikanische Pokerspieler nun im Rio in Las Vegas nach. Insgesamt 445 Spieler beteiligten sich an dem 10-Game Mix Sid-Handed Turnier mit einem Buy-In von $1.500. Somit kassierte Bryn Kenney für seinen Triumph bei Event 63 der WSOP 2014 „nur“ 153.220 US-Dollar – sowie sein erstes Bracelet. Im Heads-Up setzte er sich gegen Jan Suchanek aus Neuseeland durch. Dieser musste sich mit $94.618 für Rang zwei zufrieden geben bei seinem fünften WSOP-Preisgeld.

In die 48 bezahlten Ränge bei Event 63 der WSOP 2014 schafften es auch Scott Clements (46./$2.703), Phil Laak (44./$2.703), Justin Bonomo (24./$4.775), Marcel Luske (19./$4.775) und Allen Cunningham (13./$5.947) sowie der Deutsche Christoph Haller (17./$5.947).

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.