Alles über Online Pokern
Chad Brown verliert den Kampf gegen den Krebs und stirbt mit 52 Jahren
03.07.2014

Chad Brown verliert den Kampf gegen den Krebs und stirbt mit 52 Jahren

Chad Brown verliert den Kampf gegen den Krebs und stirbt mit 52 Jahren

Nur wenige Tage nach dem tragischen Tod von Johannes Strassmann trauert die Pokergemeinde um den nächsten Pokerprofi. Chad Brown hat nämlich seinen Kampf gegen den Krebs verloren und ist nun in einem Hospiz in New York verstorben. Erst vor wenigen Tagen noch war der US-Amerikaner mit einem Ehren-Bracelet der WSOP ausgezeichnet worden. Der Ex-Mann von Vanessa Rousso und ehemalige PokerStars Pro wurde nur 52 Jahre alt.

In seiner Karriere konnte Chad Brown bei Live Turnieren mehr als $3.6 Millionen an Preisgeldern gewinnen. Bei der WPT cashte er zehn Mal, bei der WSOP 38 Mal, bei der EPT vier Mal. Einen großen Sieg allerdings konnte er bei Live Events nie erzielen. Seine Krebserkrankung wurde vor rund drei Jahren bekannt. Damals hieß es, dass ihm ein zehn Pfund schwerer Tumor entfernt worden sei. Trotz seiner Krebserkrankung spielte Chad Brown weiterhin bei Pokerturnieren. Sein letztes Preisgeld sicherte er sich Anfang 2014 bei den Borgata Winter Open. Nachdem schon vor Tagen die Falschmeldung kursierte, dass Chad Brown verstorben sei, erlag er nun im Kreise seiner Familie mit 52 Jahren.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.