Alles über Online Pokern
Christoph Maximowitz gewinnt bei der WSOPC Berlin 2016 Event 5
06.10.2016

Christoph Maximowitz gewinnt bei der WSOPC Berlin 2016 Event 5

Christoph Maximowitz gewinnt bei der WSOPC Berlin 2016 Event 5

Bei der World Series of Poker Circuit (WSOPC) Series in Berlin 2016 gibt es nun den nächsten deutschen Sieger. Christoph Maximowitz hat Event 5 gewonnen und sicherte damit den vierten Circuit-Ring für einen deutschen Akteur.

Bei Event 5 der WSOPC Berlin 2016 handelte es sich um ein €330 NLH Deepfreeze Event. Insgesamt 299 Entries bedeuteten bei diesem Event in der Spielbank Berlin einen Preispool von insgesamt € 85.215. Somit durften sich die besten 30 Spieler auf ein Preisgeld freuen. Insgesamt 18 der 30 Teilnehmer in den Preisgeldrängen stammten dabei aus Deutschland.

So ist es nicht sonderlich verwunderlich, dass auch die letzten drei Spieler bei Event 5 der WSOPC Berlin aus Deutschland stammten. Auf den dritten Platz schaffte es dabei Holger Fleischanderl. Mit Ks 8c scheiterte er an Ah Kc von Christoph Maximowitz bei einem Board aus 9c 5c 3c As 9d . Für Rang erhielt Fleischanderl €9.170.

Im anschließenden Heads-Up ging dann Miriam Hellweg mit einer knappen Chipführung gegenüber Maximowitz ins Rennen. Doch am Ende musste sich Hellweg mit Rang zwei und €12.635 begnügen, während Christoph Maximowitz für den Erfolg €20.425 kassierte. In der entscheidenden Hand behielt er dabei mit As Jh gegen Jd 8d die Oberhand.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.