Alles über Online Pokern
Christopher Brammer gewinnt PokerStars Super Tuesday
12.08.2015

Christopher Brammer gewinnt PokerStars Super Tuesday

Christopher Brammer gewinnt PokerStars Super Tuesday

Auch in der vergangenen Nacht stand auf PokerStars wieder der Super Tuesday an. Bei diesem Turnier handelt es sich um das wohl interessanteste wöchentliche Turnier außerhalb des Wochenendes beim weltweit größten Online Poker Raum. Auch in dieser Woche konnte dabei wieder ein international bestens bekannter Pokerprofi den Sieg erringen, während deutschsprachige Spieler keine Rolle spielten.

Insgesamt leisteten 562 Spieler das Buy-In von $1.050 beim Super Tuesday in dieser Woche. Damit lagen insgesamt $562k im Preispool. Die besten 63 Spieler durften sich somit über ein Preisgeld freuen. Am Final Table der besten neun Spieler nahm der aus Kanada spielende bekannte Profi Jason Koon mit einem klaren Vorsprung Platz. Mit 724.806 Chips lag er deutlich vor Christopher Brammer aus Großbritannien (344.375), seinen beiden Landsmännern  KatePkrPro (317.998) und dragonwarior (317.194) sowie Keith Johnson aus Großbritannien (300.612).  

Doch Jason Koon, der in diesem Jahr schon das Super Tuesday Turnier gewinnen konnte, verspielte seinen Stack recht schnell. Seine dann noch verbliebenen 151.828 schob er mit 8h 8d in die Mitte, während Christopher Brammer mit Ah Kc callte. Die Entscheidung brachte die Ad am Turn. Somit wurde Koon nur Siebter und kassierte $18.265.

Nachdem anschließend auch KatePkrPro (6./$23.885), dragonwarior (5./$30.910), der Däne Rasmus Agerskov (4./$43.836) und talonaquiles (Großbritannien/3./$57.605) gescheitert waren, stand das Heads-Up an. Hier standen sich Christopher Brammer und justholdplz aus Brasilien gegenüber, wobei der Brite mit einem Vorsprung von 2,57 Millionen zu 230.000 ins Rennen ging. In der zweiten Hand des Heads-Up ging Brammer mit As 5s All-In, justholdplz callte mit Ac 7s . Nach dem Flop aus 4c 9d 7d sah es sehr gut für den Brasilianer in Sachen Chip-Verdoppelung aus, doch die 8h und die 6h an Turn und River sicherten dem britischen Pokerprofi die Straße und den Sieg beim PokerStars Super Tuesday. Er kassierte hierfür $106.780, der Brasilianer erhielt $78.680.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.