Alles über Online Pokern
Daniel Cates verliert $5 Millionen, Vanessa Selbst gewinnt $1 Million
15.08.2015

Daniel Cates verliert $5 Millionen, Vanessa Selbst gewinnt $1 Million

Daniel Cates verliert $5 Millionen, Vanessa Selbst gewinnt $1 Million

In diesen Tagen wird anhand von bekannten Pokerspielern deutlich, wie nahe Glück und Pech beieinanderliegen. Denn Daniel Cates musste nun den Verlust von satten $5 Millionen hinnehmen. Auf der anderen Seite konnte Vanessa Selbst ihren ersten großen Erfolg in diesem Jahr feiern, der ihre Bankroll um $1 Million erweiterte.

Wenn es um die Cashgames in Manila geht, dann geben die Pokerprofis nur selten Informationen darüber bekannt, wie es dort gelaufen ist. Umso überraschender ist es nun, dass sich Daniel Cates nun zu seinem Aufenthalt in Manila am vergangenen Wochenende äußerte. Nachdem zuvor bekannt geworden war, dass Cates, Tom Dwan und Phil Ivey dort an den Cashgames mit großen Einsätzen beteiligt waren, twitterte Cates, dass es wohl wenig erfolgreich lief. Denn satte $5 Millionen soll der US-amerikanische Profi dort verloren haben. Gespielt wurde demnach No-Limit Hold’em mit Blinds von HK$20.000/HK$40.000 – umgerechnet $2.500/$5.000.

Wesentlich erfolgreichere Nachrichten gibt es dagegen von Vanessa Selbst. Nachdem es von der besten Pokerspielerin aller Zeiten in diesem Jahr nur wenige erfreuliche News gab, hat Vanessa Selbst nun bei einem Celebrity Super High Roller Shootout'-Event zugeschlagen. Bei dem live von NBC Sports übertragenen Pokerturnier konnte die US-Amerikanerin unter anderem Doyle Brunson, Phill Helmuth und Daniel Negreanu hinter sich lassen. Um sich das Preisgeld von $1 Million zu sichern, schlug Selbst im finalen Heads-Up den Schauspieler Kevin Pollack. Die Live Turnier Gewinne von Vanessa Selbst haben sich inzwischen auf über $11.5 Millionen summiert.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.