Alles über Online Pokern
Daniel Colman gewinnt auch die Seminole Hard Rock Poker Open 2014
04.09.2014

Daniel Colman gewinnt auch die Seminole Hard Rock Poker Open 2014

Daniel Colman gewinnt auch die Seminole Hard Rock Poker Open 2014

Daniel Colman hat sich den nächsten Erfolg in diesem Jahr gesichert. Nachdem der US-Amerikaner im Sommer das Big One for One Drop bei der WSOP 2014 gewinnen konnte, sicherte er sich nun auch das $5.300 Main Event der Seminole Hard Rock Poker Open 2014. Dafür kassierte er weitere $1.446.710. Insgesamt stehen damit nun Gewinne von $21.562.852 in der Live Poker Bilanz von Colman. Damit rutscht er in der All Time Money List von Position sechs auf den dritten Rang hinter Daniel Negreanu und Antonio Esfandiari. Daniel Colman konnte somit Phil Ivey, Erik Seidel und Sam Trickett überholen.

Im finalen Heads-Up traf Colman auf Mike Leah. Leah war in den finalen Tag des Main Events der Seminole Hard Rock Poker Open 2014 als Chipleader gegangen, doch vor dem entscheidenden Duell lag er mit 19,5 zu 24,5 Millionen Chips zurück. In der letzten Hand des Turnieres ging Leah mit Qc Jc All-In, während Colman mit Ah Kd callte. Das Board aus 4h 3h 2c Td Kc war Leah keine Hilfe, sodass er mit Rang zwei und $1.047.638 Vorlieb nehmen musste.

Martin Hanowski hingegen musste sich am Ende mit Rang sechs beim Main Event der Seminole Hard Rock Poker Open 2014 zufrieden geben. Obwohl er aus vierter Position in den Tag gestartet war, scheiterte er als erstes am Finaltisch. Mit Kd Qd scheiterte er an den Pocket-Jacks von John Dolan, da ihm das Board aus Ad Ah 5h 7c 4h keine Hilfe war. Für den sechsten Platz gab es immerhin $324.269. 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.