Alles über Online Pokern
David Miscikowski und David Olson holen sich Bracelets bei der WSOP 2014
30.06.2014

David Miscikowski und David Olson holen sich Bracelets bei der WSOP 2014

David Miscikowski und David Olson holen sich Bracelets bei der WSOP 2014

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2014 in Las Vegas sicherten sich nun die nächsten beiden Pokerspieler ihr jeweils erstes Bracelet. David Miscikowski aus den USA gewann Event 49 im Rio, während David Olson bei Event 52 erfolgreich war.

Bei Event 49 der WSP 2014 gingen die beiden verbliebenen Spieler David Miscikowski und Norbert Szecsi aus Ungarn in die Verlängerung. Das restliche Heads-Up an Tag 4 des $5.00 No Limit Hold’Em Turniers dauerte gute 100 Minuten, ehe sich Miscikowski den Sieg und sein erstes Bracelet sicherte. Für den Erfolg kassierte er auch $719.707. Für den Zweitplatzierten Norbert Szecsi blieben $444.425. Dritter wurde bekanntlich der Deutsche Manig Löser ($288.912). In der finalen Hand des Events 49 der WSOP 2014 setzte der Ungar seine verbliebenen 3,865 Millionen Chips mit 4c 4h preflop, während sein Kontrahent aus den USA mit 7h 7s callte. Das Board brachte keine Veränderung mehr und Miscikowski siegte.

Bei Event 52 der WSOP 2014 handelte es sich um ein $10.000 Limit Texas Hold’Em Turnier in Las Vegas. Hieran beteiligten sich 122 Spieler. Im finalen Heads-Up standen sich dabei David Olson und Mikail Tulchinskiy gegenüber. In dieses entscheidende Duell ging Olson mit einem Chiplead von 2,29 zu 1,37 Millionen. Dennoch benötigte der US-Amerikaner fast drei Stunden, um sich durchzusetzen. In der finalen Hand behielt er mit 9d 9h gegen Kc 6c die Oberhand. David Olson gewann damit sein erstes Bracelet und $303.909, während der Russe weiter auf sein erstes Bracelet warten muss, sich aber mit $187.811 trösten darf.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.