Alles über Online Pokern
Ministerin Großbritanniens kritisiert den UIGE-Act
28.10.2006

Ministerin Großbritanniens kritisiert den UIGE-Act

Ministerin Großbritanniens kritisiert den UIGE-Act

Die Kultur Ministerin von Grobritannien Tessa Jowell kritisiert in einem Interview mit der Financial Times den UIGE-Act und vergleicht das Gesetz mit der Alkohol Prohibition der 20er in den USA. “Amerika sollte aus den Fehlern der Prohibition eigentlich gelernt haben”, so die Ministerin.

In Großbritanien soll im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten das Online Glücksspiel künftig völlig legalisiert werden.

Auch will Großbritannien zudem Antigua und Barbuda in der WTO unterstützen, welche Protest gegen die USA eingereicht haben, aber aufgrund ihrer politischen bzw. wirtschaftlichen Stellung in der Welt bisher noch kein Gehör fanden.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.