Alles über Online Pokern
Mirage Poker Showdown Tag 3
22.05.2007

Mirage Poker Showdown Tag 3

Mirage Poker Showdown Tag 3

Ursprünglich sollte an Tag 3 des Mirage Poker Showdown Championship Events nur die Bubble platzen und man wollte bis auf die Geldränge runterspielen. Da aber nur 40 Spieler Tag 2 überlebten, entschied man sich, auch noch dass erste Geldlevel zu spielen.

Den kürzesten Auftritt hatte Ahn Van Nguyen. Als absoluter Shortstack gestartet, ging er mit A7o All In und wurde von Alan Goehring mit Pocket Tens gecallt. Das Board paarte sich zwar zweimal, aber da es einmal zwei Neunen waren, kamen die Zehnen in die Wertung und Nguyen schied aus. Nam Le gelang es danach gegen Chipleader Darrell Dicken zu verdoppeln, während Daniel Alaei die Koffer packen musste. Ebenfalls das erste Level nicht beenden konnten unter anderem Eric Froehlich und Chip Reese.

Zum Bubble Boy wurde dann zu Beginn des zweiten Levels Tommy Garza. AJ von Karo waren nicht genug, um sich gegen John D’Agostinos Pocket Tens durchzusetzen. Garza verabschiedete sich und Dags vergrößerte seinen Stack auf über 180.000 an Chips.

Während mit Rene Angelil und Jared Hamby die ersten ITM-Finisher bestimmt wurden, arbeitete Phil Ivey weiter daran seinen Stack zu vergrößern und konnte sich in einem Pot mit Gabriel Alarie über die 500.000 Marke hieven. Das Board war 97387 mit drei Karo, Ivey callte Alaries River Bet und gewann mit A8 gegen Alaries King High Bluff.

Insgesamt dauerte es am Tag 3 nicht viel länger als vier Stunden bis sich das Feld auf 18 verbleibende Spieler runtergespielt hatte. Jeder dieser verbleibende Spieler hat mindestens 23.056$ sicher.

Gute Chancen nach ganz oben zu kommen hat nach wie vor „Gigabet“ Darrell Dicken, der bereits über 1,1 Millionen an Chips gesammelt hat. Damit liegt er fast 500.000 Chips vor Cory Carroll, der immerhin 697.000 vorweisen kann. Auf Platz 3 folgt Richard Kirsch mit etwas über 610.000. Phil Ivey hat auf Platz 6 etwas weniger als 500.000 vor sich. Das Mittelfeld bilden unter anderem Randy Holland, Shannon Shorr und John D’Agostino, die sich 150.000 und 250.000 an Chips aufhalten. Zu den Shortstacks zählen Alan Goehring und David Pham, die ums blanke Überleben kämpfen müssen.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.