Alles über Online Pokern
Poker soll soziale Probleme lösen
20.08.2007

Poker soll soziale Probleme lösen

Poker soll soziale Probleme lösen

Ein Juraprofessor aus Harvard glaubt, die Lösung für soziale Probleme zu haben: Karten spielen.

Mit einem ganz neuen Ansatz geht Charles Rothwell Nesson an das Pokerspiel heran. Der Professor an der Haward Law School hat die “Global Poker Strategic Thinking Society” (GPSTS) ins Leben gerufen. Es geht darum, wie Pokerstrategien auf das Leben angewendet werden können.

Auf einer Konferenz in Singapur wird der Juraprofessor in dieser Woche sein Konzept vorstellen, mit dem er das Kartenspiel an Schulen und Universitäten weltweit etablieren möchte. Dazu schwebt Nesson die Gründung von Poker-Klubs vor. Sie sollen Workshops an Schulen fördern, Turniere an Hochschulen sponsern und Poker-Lehrpläne für Bildungsinstitute ausarbeiten. Entsprechende Pilotprojekte für benachteiligte Schüler gebe es bereits in Boston und auf der Karibikinsel Jamaika. Zu den Keimzellen der Bewegung sollen Nesson zufolge die Eliteunis Harvard, Yale und Oxford gehören.

“Poker lehrt, selbstständig zu denken, es ist eine wesentliche Komponente der Individualität und ein zentraler Aspekt für das Verwalten der eigenen Ressourcen”, sagt Nesson. Entscheider in der Wirtschaft könnten vom Poker lernen, wie man Verhandlungsgegner in die Falle laufen lässt. Teenager könne das Spiel Tugenden wie Geduld, Selbstbeherrschung und Respekt lehren. Jurastudenten verstünden durch Poker das Beweisrecht besser, und Diplomaten könnten die Kunst des Bluffens gewinnbringend in den internationalen Beziehungen anwenden. Für das persönliche Finanz- und Risikomanagement schließlich gebe es ohnehin kein besseres Lehrmittel als Poker, ist Nesson überzeugt. Durch das Kartenspiel lerne man, das Optimum aus den verfügbaren Ressourcen herauszuholen - und man lerne, wie man mit Anstand verliert.

Als weiteren Schritt würde Nesson gern Teampoker als College-Sport integrieren und Universitätsmannschaften gegeneinander antreten lassen, wie es beispielsweise schon im Schach geschieht.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.