Alles über Online Pokern
Casino Wiesbaden erweitert erneut sein Rookie-Pokerturnier-Angebot
07.08.2006

Casino Wiesbaden erweitert erneut sein Rookie-Pokerturnier-Angebot

Casino Wiesbaden erweitert erneut sein Rookie-Pokerturnier-Angebot

Die Nachfrage nach den Rookie-Pokerturnieren der Spielbank Wiesbaden ist derzeit kaum zu bewältigen. Darauf reagiert die Casino-Leitung und erweitert erneut ihr Angebot: Ein zusätzlicher Poker-Tisch wurde installiert und so stehen ab sofort bei allen Turnieren 60 Plätze zur Verfügung.

Ein weiteres HighLight: Ab Sonntag, dem 13. August 2006, werden nicht mehr nur dienstags und donnerstags, sondern dann auch jeden Sonntag für Rookies die beliebten Texas Hold’em No-Limit Freeze-Out Turniere mit einem Buy-In von 75 Euro angeboten. Wie auch bei den Dienstags- und Donnerstags-Tournaments ist dafür eine Anmeldung ausschließlich am Turniertag ab 14:40 Uhr an der Casino-Rezeption oder ab 19:30 Uhr im Pokerbereich möglich. Die Anmeldung selbst ist allerdings nach wie vor nur vor Ort in der Spielbank möglich und – das ist neu – nur noch für maximal 3 weitere Personen. Für den Fall, dass das Turnier bereits ausgebucht ist, gibt es eine Sonderregelung: Wer für das aktuelle Turnier keinen Turnierplatz mehr ergattern konnte, kann sich gleich vor Ort für das nächst folgende Rookie-Turnier – jedoch ausschließlich für dieses – anmelden.

Damit bietet die Spielbank Wiesbaden jetzt in jeder Woche vier Pokerturniere an: Montags für die „Profis“ und dienstags, donnerstags und sonntags für die „Rookies“. Dieses Angebot an Pokerturnieren ist in der deutschen Spielbankszene einmalig! Nach wie vor werden bei allen Turnieren die Buy-Ins zu 100 Prozent als Preisgelder ausgeschüttet. Für die Rookie-Tournaments gilt dabei der folgende Verteilungsschlüssel: 1. Platz 35 Prozent, 2. Platz 22 Prozent, 3. Platz 15 Prozent, 4. Platz 11 Prozent, 5. Platz, 9 Prozent und 6. Platz 8 Prozent. Während und nach den Turnieren werden an allen zur Verfügung stehenden Poker-Tischen Cash-Games ab einem Minimum-Buy-In von 100 Euro angeboten.

„Diese Entwicklung unserer Rookie-Pokerturniere ist einfach unglaublich, das Ausmaß der Nachfrage hat uns förmlich überrollt. Dabei trifft bei den meisten Teilnehmern die Bezeichnung Rookie, also Anfänger, gar nicht mehr zu, da die Gäste überwiegend bereits weitreichende Online-Poker-Erfahrung haben. Bei uns lernen Sie jetzt zusätzlich die Live-Spiel-Atmosphäre kennen und schätzen!” so der Spieltechnische Leiter Gerhard Schmulder.

Für diese Poker-Turniererweiterung müssen aber leider die BlackJack-Sonntagsturniere geopfert werden. Doch auch hier hat die Wiesbadener Casino-Leitung schon neue Pläne entwickelt. In Kürze soll es als Ersatz einmal im Monat samstags ein BlackJack-Turnier mit einem Buy-In von 1.000 Euro geben.

Quelle:  SB Wiesbaden

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.