Alles über Online Pokern
Shawn Sheikhan darf erstmal in den USA bleiben
18.11.2007

Shawn Sheikhan darf erstmal in den USA bleiben

Shawn Sheikhan darf erstmal in den USA bleiben

Der Pokerprofi Sharam Sheikhan, vielen besser bekannt als Shawn Sheikhan, darf nun doch erstmal in den USA bleiben.

Sheikan wurde am 30.August dieses Jahres in den USA verhaftet und musste für eine Woche im Gefängnis sitzen. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung gegen Ihn ein und Sheikan drohte die Abschiebung in sein Heimatland Iran.

1995 war Sheikan aufgrund eines Sexualdelikts verhaftet worden und nach den neuen Homeland Security Gesetzen darf jemand deshalb des Landes verwiesen werden. Jedoch ist die Akte von damals nicht mehr auffindbar, da diese nicht mehr als 10 Jahre aufbewahrt werden darf. Das U.S. Immigration Court Judge kann das damalige Verbrechen somit also nicht zur Grundlage nehmen.

Somit bleibt zu hoffen, das man Sheikan auch in Zukunft noch bei einigen Folgen der amerikanischen Fernsehshow “Poker after Dark” bewundern kann.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.