Alles über Online Pokern
Patrik Antonius verliert $151k Pot gegen David Benyamine beim Omaha
13.11.2007

Patrik Antonius verliert $151k Pot gegen David Benyamine beim Omaha

Patrik Antonius verliert $151k Pot gegen David Benyamine beim Omaha

Patrik Antonius gehört zu den Pokerspielern, die man häufig an den High-Stakes Tischen von Full Tilt Poker findet. In der Nacht von Sonntag zu Montag spielte er mal wieder am $200/$400 Omaha Tisch – u.a. dabei waren auch Gus Hansen, Dustin Dirksen und David Benyamine.

Benyamine war es auch der gegen den aus Finnland stammenden Patrik Antonius einen $150k Pot gewann.

Antonio, aka „FinddaGrind“ machte einen open-raise auf $1,400 im Cut-Off und wurde von Benyamine im Button auf $4,800 ge-re-raist. Der Flop zeigte: 2d-5s-Qs und beide Spieler checkten. der Turn brachte eine weitere 5d und Patrik Antonius begann seinen Move – er checkte zunächst, nur um den $10,200 Bet von Benyamine auf $28,400 zu erhöhen. David Benyamine callte.

Nach dem Jc auf dem River setzte Antonius wiederum $42,400 an und Benyamine callte und ließ sich „FinddaGrind“’s Karten zeigen: 4d-4h-Kh-9d – 2 Paare 5er und 4er. David Benyamine zeigte 8c-5c-Ad-6d für ein Drilling 5er und gewann den Pot ($151,797).

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.