Alles über Online Pokern
Asian Pacific Tour (APPT) veranstaltet erstes Pokerturnier auf Macau
29.10.2007

Asian Pacific Tour (APPT) veranstaltet erstes Pokerturnier auf Macau

Asian Pacific Tour (APPT) veranstaltet erstes Pokerturnier auf Macau

Der nächste Stopp der Asian Pacific Poker Tour (kurz: APPT) ist die chinesische Insel Macau. Damit findet zum ersten Mal in der Geschichte ein Texas Holdem No Limit Turnier in der Volksrepublik China statt. Generell sind Geldspiele in China verboten - in Macau allerdings gilt noch das, aus der portugiesischen Kolonialzeit stammende, Privileg, dass nach der Rückkehr zu China 1999 beibehalten wurde.

Seit dem Jahr 2002 steigen die Umsätze des “Las Vegas of Asia” dramatisch an - der Wachstum stellt sogar Las Vegas in den Schatten.

“Macau ist bereits die Hauptstadt der weltweiten Spielindustrie. Es ist ein wichtiger Schritt nach vorne, nicht nur für die APPT, sondern auch für Poker in Asian”, sagte der APPT Präsident Jeffrey Haas.

Zwischen dem 22. und 27.November 2007 wird im Rahmen der APPT ein $2.500 Turnier und ein $15.000 HighRoller Event veranstaltet. Austragungsort ist das Galaxy Grand Waldo Casino. Dazu der General Manager Garry Woollard: “Poker hat in letzter Zeit einen unvorstellbaren Wachstum in Asian erlebt. Als das erste Casino, dass Poker im Angebot hatte, haben wir einen grossen Anteil daran.”.

Wie die Presse bereits mitteilte, werden viele bekannte und erfolgreiche Spieler bei der APPT in Macau dabei sein. Auch werden einige der Mitglieder des Team PokerStars erwartet. PokerStars ist der Sponsor der Asian Pacific Poker Tour.

Macau ist der dritte Stopp der APPT nachdem die Saison im August auf Manila in den Philippinen eröffnet wurde. Es folgte Seoul, Korea. Zum Ende der Saison wird es ein großes Finale in Sydney, Australien geben.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.