Alles über Online Pokern
Tag 1B bei der European Poker Tour in Barcelona
30.08.2007

Tag 1B bei der European Poker Tour in Barcelona

Tag 1B bei der European Poker Tour in Barcelona

Auch der zweite Teil des ersten Tages des EPT Barcelona, Tag 1B, bot einiges an Action und vor allen Dingen großen Namen. Unter anderem Johnny Chan, Patrik Antonius, Daniel Negreanu und Marcel Luske waren im Teilnehmerfeld. Auch das deutsche Starterfeld war bestens ausgestattet, unter anderem mit Namen wir Frank Blümlein und Alexander Jung.

Der Table Draw ergab an Tisch 25 ein finnländisches Duell als die beiden finnischen Top Pros Thomas Wahlroos und Juha Helppi es miteinander aufnehmen mussten. Auch Jan Boubli (Gewinner des 2005er EPT Barcelonas) und Luca Pagano mussten sich miteinander messen, genauso wie Greg Raymer und Patrik Antonius. Johnny Chan konnte sich zu einem frühen Chipleader aufspielen und seinen Stack auf über 30.000 ausbauen. Juha Helppi musste sich im finnischen Duell geschlagen geben. Thomas Wahlroos nahm ihn aus dem Turnier und baute seinen Stack damit ebenfalls auf über 30.000 aus.

Dario Minieri, der Super LAG (loose-aggressive) aus Rom, war schon früh Shortstack und ein Double Up auf 3.000 brachte dem AS Rom-Fans ebenfalls wenig. Er schied in Level 4 mit 88 gegen 99 aus. Wenig später folgte ihm Jan Boubli auf die Rail, der auf einem 4-5-6 Board mit J7 All In ging und von der Nut Straight gecallt wurde. Turn und River blankten und der Franzose musste sich verabschieden.

Auch Marcel Luske und Greg Raymer mussten ihre Plätze bald Räumen, während sich Patrik Antonius einen gesunden Stack erspielen konnte.  Ebenfalls einen guten Lauf erwischte Onlinespieler Daniel “Ansky” Stern. Er konnte sich schnell als vorläufiger Chipleader manifestieren. Auch einem weiteren Onlinespieler, Adam Junglen, erging es gut und er konnte sich im oberen Teil des Chipcounts zeitweise niederlassen.

Isabelle Mercier, Luca Pagano, Humberto Brenes und Ross Boatman war dies nicht vergönnt. Alle vier schieden aus und mussten das Turnier verlassen. Auch Liz Lieu musste verließ bereits den Pokerraum, allerdings hatte sie zu diesem Zeitpunkt noch ca. 10.000 an Chips. Ein Notfall in ihrer Familie zwang Liz dazu das Spiel vorerst zu beenden. Ob sie weiter spielen wird, ist fraglich.

Kurz vor Ende des Tages wurde es dann für „Kid Poker“ Daniel Negreanu noch einmal ganz eng. Zusammen mit Alex Veldhuis sah er einen Flop 6-3-2 (zwei Herzen). Daniel Ging All In und Veldhuis machte den Call. Daniel zeigte 77 und Veldhuis hatte mit K8 von Herz eine gigantische Zahl von Outs auf Turn und River. Doch das Siebenerpaar sollte halten und Negreanu verdoppelte seine Chips auf ca. 16.000.

Besonders hervor taten sich an Tag 1B Daniel Stern (101.500 Chips), Thomas Wahlroos (87.800) und Fabrice Soulier (78.400). Zum Mittelfeld dürfen sich Martin Wendt (45.700), Adam Junglen (40.800), Johnny Chan (39.200) und Marc Goodwin (30.200) zählen. Einen bekannten Shortstack gab es an Tag 1B nicht zu vermelden. Richard Guttmann ist mit 1.100 Chips allerdings schon auf Live Support angewiesen.

Wie Tag 1A sollte auch Tag 1B für die deutschen Spieler alles andere als erfolgreich enden. Gerade einmal drei Spieler konnten sich für Tag 2 qualifizieren. Nico Behling zählte am Ende ca. 21.000 Chips - unter Durchschnitt werden Andre Kolzch (ca. 12.000) und Davood Merhmand (4.500) schnell auf Hilfe angewiesen sein müssen. Die anderen deutschen Vertreter schieden allesamt aus und so sind von 17 deutschen Startern gerade einmal fünf in den zweiten Tag gekommen.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.