Alles über Online Pokern
Poker Regeln - Einsätze beim Poker

Poker Regeln

Einsätze beim Poker

Innerhalb einer Variante des Poker unterscheidet man zusätzlich noch zwischen No Limit, Pot Limit und Fixed Limit. In den Online Pokerräumen (siehe Pokerräume) werden i.d.R. alle drei Möglichkeiten angeboten.

Fixed-Limit

Es gibt einen festen Betrag fuer einen Bet bzw. einen Raise. z.B. bei einem $1/$2 - Limit Game betraegt der Bet-Betrag in der ersten (Pre-Flop) und in der zweiten (Post-Flop) Setzrunde $1 (Small Bet). Man darf auch nur um genau $1 raisen (also auf $2, dann auf $3 und schliesslich auf $4) und das maximal 3x (also bis auf max. $4). Wenn dreimal geraist wurde bezeichnet man das als Cap. Ab dem Turn (3.Setzrunde) betraegt der Bet $2 (Big Bet), somit erklaert sich die Angabe $1/$2. Während jeder Setzrunde darf max. 3x geraist werden.

Pot-Limit

Bei einem Pot-Limit Game wird immer der Small Blind und Big Blind angegeben. Nicht verwechseln mit dem SmallBet und dem BigBet! Während jeder Setzrunde darf max. um den im Pot liegenden Betrag erhöht werden. z.B. Pot-Limit $.10/$.20 SmallBlind $0.10 + BigBlind $0.20 = $0.30 Der nächste Raise (ohne das noch jemand callt) darf max. um $0.30 auf $0.50 geschehen. Während jeder Setzrunde darf sooft erhöht werden wie man will.

No-Limit

Die Königsdisziplin. Zu jeder Zeit kann jeder Betrag in den Pot geschoben werden, d.h. es gibt keine Grenze für einen Raise und keine Anzahl von max. Raises pro Setzrunde. Das kann sehr teuer, aber auch sehr lukrativ werden ;) .

Tipp

Zu Beginn empfehlen wir Jedem Fixed Limit, allerdings wird das einigen schnell langweilig. Es gibt grobe Unterschiede in den Spielweisen zwischen Fixed Limit und No Limit bzw. Pot Limit. Man sollte einfach mal beides ausprobieren und dann entscheiden. Für die ersten Schritte sollte man aber dennoch beim Fixed Limit bleiben.