Alles über Online Pokern
Pokerspieler Brian Townsend im Porträt

Brian Townsend

Brian Townsend

Folgt man den Tournament Circuit wird man sich beim ersten Lesen fragen, wer Brian Townsend überhaupt ist. Doch wer sich ein bisschen mit der Online Pokerszene auseinandersetzt, dem werden zu dem Namen bald die Online-Nicks “sbrugby” und “aba20” einfallen - und der wird wissen, dass man keine großen Turniersiege braucht, um als einer der besten No Limit Hold’Em Spieler der Welt zu gelten.

Geboren wurde Brian Townsend 1982 und anders als viele andere Pokerspieler lernte er das Spiel nicht schon in seiner Kindheit. Erst 2004 begann er ernsthaft das Spiel zu spielen und verlor prompt seine erste Einzahlung von 50$ auf den 0.25$/0.50$ Limit-Tischen. Um diese Erfahrung reicher, zahlte er beim nächsten Mal 300$ ein und spielte erneut Limit, allerdings investierte er mehr Zeit in sein Spiel, unter anderem durch das Surfen im 2+2 Forum. Diesmal sollte ihm der Erfolg gegönnt sein. Er stieg in den Limits auf und schaffte es bis zu den Stakes von 5$/10$, es reichte aber nicht um 10$/20$ zu schlagen, obwohl er tagtäglich zwischen 14 und 16 Stunden in das Spiel investierte.

In dieser Zeit lebte er in Las Vegas und versuchte dort während der Semesterferien seinen Lebensunterhalt mit Poker zu verdienen. Neben den Limitspielen entdeckte er auch No Limit für sich, spielte es allerdings zunächst nur in Livespielen, die er jedoch leicht schlagen konnte. Nach seiner Rückkehr nach Santa Barbara schaffte er es dann auch 10$/20$ zu schlagen und stieg schnell weiter auf.

In derselben Zeit stieß er auf einen Pokerclub in dem ein 2$/5$ No Limit Spiel mit Stacks von 2.000 bis 10.000$ angeboten wurde. Townsend nahm an dem Spiel teil und es verbesserte laut eigener Aussage seine Skills enorm. Im Dezember 2005 kam dann die “Erleuchtung” und Townsend begann auch im Internet No Limit Hold’Em zu spielen. Er begann auf 0.25$/0.5, schon am Ende des Monats spielte 1$/2$ und im Mai und Juni 2006 waren es dann 25$/50$ und 50$/100$. Heute ist er in den Big Game Sphären von Full Tilt Poker angekommen und spielt mit Big Blinds zwischen 400$ und 600$ sowohl No Limit Hold’Em als auch Pot Limit Omaha.

Sein TV Debüt hatte Townsend 2007 in der dritten Staffel von “High Stakes Poker” auf GSN als er mit über 700.000$ am Tisch saß. Der Turnierwelt bleibt Townsend meist fern, da er nicht gerne durchs Land reist und auch Las Vegas fasziniert ihn nicht allzu sehr. Auch wenn er dort an den wirklich großen Spielen mit Blinds von 1000$ und 2000$ spielen kann. Neben dem Pokerspiel ist Townsend inzwischen Teilbesitzer der Pokerschule cardrunners.com und erstellt regelmäßig Videos und Artikel für diese Seite.

Sollte Internetpoker in den USA tatsächlich verboten werden, plant Townsend, der derzeit noch in Santa Barbara lebt, nach Frankreich umzuziehen, wo sein Vater das halbe Jahr lang lebt. Aber egal, ob in Santa Barbara oder in Frankreich, ob er dem Circuit weiterhin fern bleibt oder nicht, Brian Townsend wird weiter sein Spiel spielen und zu den Besten in diesem Spiel gehören.


Brian Townsend auf YouTube


Erschienene News über Brian Townsend